Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Von der Liebeskrankheit zum Schäferstündchen : Lust im Mittelalter


Zufferey, Florence A (2013). Von der Liebeskrankheit zum Schäferstündchen : Lust im Mittelalter. etü, 2013(1):28-31.

Abstract

Das Mittelalter wird oft als prüde und verklemmt wahrgenommen; es sei eine Zeit, in der Sexualität und Lust verurteilt und aus den Gedanken der Menschen zu verbannen versucht wurde. Bei genauerer Betrachtung zeigt sich jedoch, dass es verschiedene, sich zum Teil widersprechende Diskurse gab, welche sich mehr oder weniger intensiv mit Liebe, Lust und Sexualität beschäftigten. Die Kirche hatte dabei oft nicht das letzte Wort.

Abstract

Das Mittelalter wird oft als prüde und verklemmt wahrgenommen; es sei eine Zeit, in der Sexualität und Lust verurteilt und aus den Gedanken der Menschen zu verbannen versucht wurde. Bei genauerer Betrachtung zeigt sich jedoch, dass es verschiedene, sich zum Teil widersprechende Diskurse gab, welche sich mehr oder weniger intensiv mit Liebe, Lust und Sexualität beschäftigten. Die Kirche hatte dabei oft nicht das letzte Wort.

Statistics

Downloads

0 downloads since deposited on 26 Sep 2016
0 downloads since 12 months

Additional indexing

Item Type:Journal Article, not refereed, original work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of History
Dewey Decimal Classification:900 History
Language:German
Date:February 2013
Deposited On:26 Sep 2016 06:59
Last Modified:26 Sep 2016 06:59
Publisher:etü – HistorikerInnen-Zeitschrift
ISSN:2235-4611
Official URL:http://www.etue.ch/?page_id=271

Download