Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Zu Häufigkeit und Determinanten rechtlicher Betreuung – Eine vergleichende Analyse von Daten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz


Estermann, Josef; Fuchs, Walter (2016). Zu Häufigkeit und Determinanten rechtlicher Betreuung – Eine vergleichende Analyse von Daten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zeitschrift für Rechtssoziologie, 36(1):154-188.

Abstract

Zusammenfassung: Die rechtliche Betreuung psychisch erkrankter oder kognitiv behinderter Menschen war in den letzten Jahren in Deutschland, Österreich und der Schweiz Gegenstand umfassender Revisionen, welche die damit verbundenen Diskriminierungen lindern und die Autonomie der betroffenen Personen stärken sollen. Gleichzeitig stieg in allen drei Ländern die Zahl der rechtlichen Betreuungen stark an. Wir untersuchen die Gründe für diese Entwicklung und quantifizieren für einen transnationalen Querschnittsdatensatz, in dem wir österreichische und schweizerische Statistiken vereinigt haben, mittels multivariater Regressionsmodelle den Einfluss sozioökonomischer und demographischer Faktoren. Obwohl die Mobilisierung des Betreuungsrechts bis zu einem gewissen Grad auf solche Faktoren zurückführbar ist, lässt sich die große und kleinräumig verortete Variabilität der Daten nur durch massive lokale und regionale Unterschiede in der Rechtskultur erklären. = Abstract: In recent years, guardianship for mentally impaired people has been subject to comprehensive legal reforms in Germany, Austria and Switzerland, aiming to limit discrimination and to strengthen the autonomy of the individuals concerned. At the same time, the number of guardianship orders has risen sharply in all three countries. We explore the reasons for this development and quantify the influence of demographic and socioeconomic factors by applying multivariate regression models to a transnational cross-sectional data set for which we have merged Austrian and Swiss statistics. Although the mobilization of guardianship law can, to a certain degree, be attributed to such factors, the considerable and geographically small-scale variability of the data can only be explained by immense local and regional differences in legal culture.Z

Abstract

Zusammenfassung: Die rechtliche Betreuung psychisch erkrankter oder kognitiv behinderter Menschen war in den letzten Jahren in Deutschland, Österreich und der Schweiz Gegenstand umfassender Revisionen, welche die damit verbundenen Diskriminierungen lindern und die Autonomie der betroffenen Personen stärken sollen. Gleichzeitig stieg in allen drei Ländern die Zahl der rechtlichen Betreuungen stark an. Wir untersuchen die Gründe für diese Entwicklung und quantifizieren für einen transnationalen Querschnittsdatensatz, in dem wir österreichische und schweizerische Statistiken vereinigt haben, mittels multivariater Regressionsmodelle den Einfluss sozioökonomischer und demographischer Faktoren. Obwohl die Mobilisierung des Betreuungsrechts bis zu einem gewissen Grad auf solche Faktoren zurückführbar ist, lässt sich die große und kleinräumig verortete Variabilität der Daten nur durch massive lokale und regionale Unterschiede in der Rechtskultur erklären. = Abstract: In recent years, guardianship for mentally impaired people has been subject to comprehensive legal reforms in Germany, Austria and Switzerland, aiming to limit discrimination and to strengthen the autonomy of the individuals concerned. At the same time, the number of guardianship orders has risen sharply in all three countries. We explore the reasons for this development and quantify the influence of demographic and socioeconomic factors by applying multivariate regression models to a transnational cross-sectional data set for which we have merged Austrian and Swiss statistics. Although the mobilization of guardianship law can, to a certain degree, be attributed to such factors, the considerable and geographically small-scale variability of the data can only be explained by immense local and regional differences in legal culture.Z

Statistics

Citations

Dimensions.ai Metrics

Altmetrics

Downloads

54 downloads since deposited on 19 Oct 2016
37 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Other titles:On the frequency and determinants of legal guardianship – a comparative analysis of data from Germany, Austria and Switzerland
Item Type:Journal Article, refereed, original work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Sociology
Dewey Decimal Classification:300 Social sciences, sociology & anthropology
Uncontrolled Keywords:Keywords: guardianship, people with mental impairments, empirical effects of legal changes, demographics, socioeconomic indicators, legal cultures.
Language:German
Date:2016
Deposited On:19 Oct 2016 11:57
Last Modified:02 Feb 2018 10:29
Publisher:De Gruyter
ISSN:0174-0202
OA Status:Green
Free access at:Publisher DOI. An embargo period may apply.
Publisher DOI:https://doi.org/10.1515/zfrs-2016-0009

Download

Download PDF  'Zu Häufigkeit und Determinanten rechtlicher Betreuung – Eine vergleichende Analyse von Daten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz'.
Preview
Content: Published Version
Filetype: PDF
Size: 1MB
View at publisher