Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Jugend- und Ausländermotionen: Politische Mitwirkungsrechte von Personen ohne Stimmrecht – ein neues Phänomen auf Gemeindeebene


Bisaz, Corsin (2016). Jugend- und Ausländermotionen: Politische Mitwirkungsrechte von Personen ohne Stimmrecht – ein neues Phänomen auf Gemeindeebene. Aktuelle Juristische Praxis (AJP):1356-1367.

Abstract

Politische Rechte stehen in Gemeinden ohne Ausländerstimmrecht grundsätzlich nur volljährigen Schweizer Bürgerinnen und Bürgern zu. Personen ohne Stimmrecht, namentlich Jugendliche sowie Aus- länderinnen und Ausländer, müssen sich mit dem Petitionsrecht be- gnügen, wollen sie ihre politischen Anliegen in staatliche Institutionen einbringen. Vor diesem Hintergrund überrascht, dass eine wachsende Zahl Gemeinden das Motionsrecht und weitere bislang ausschliesslich parlamentarische Instrumente neuerdings Personen ohne Stimmrecht als Mitwirkungsrechte einräumen. Die Ausgestaltung der Jugend- und Ausländermotion variiert dabei, wie eine summarische Bestandesaufnahme zeigt. Zu klären ist insbesondere, ob es sich bei diesen Mitwirkungsrechten um politische Rechte im Sinne von Art. 34 Abs. 1 BV handelt. Aus rechtspolitischer Sicht interessiert zudem, welche Überlegungen für respektive gegen eine Einräumung politischer Mitwirkungsrechte ausschliesslich an Nicht-Stimmberechtigte sprechen.

Abstract

Politische Rechte stehen in Gemeinden ohne Ausländerstimmrecht grundsätzlich nur volljährigen Schweizer Bürgerinnen und Bürgern zu. Personen ohne Stimmrecht, namentlich Jugendliche sowie Aus- länderinnen und Ausländer, müssen sich mit dem Petitionsrecht be- gnügen, wollen sie ihre politischen Anliegen in staatliche Institutionen einbringen. Vor diesem Hintergrund überrascht, dass eine wachsende Zahl Gemeinden das Motionsrecht und weitere bislang ausschliesslich parlamentarische Instrumente neuerdings Personen ohne Stimmrecht als Mitwirkungsrechte einräumen. Die Ausgestaltung der Jugend- und Ausländermotion variiert dabei, wie eine summarische Bestandesaufnahme zeigt. Zu klären ist insbesondere, ob es sich bei diesen Mitwirkungsrechten um politische Rechte im Sinne von Art. 34 Abs. 1 BV handelt. Aus rechtspolitischer Sicht interessiert zudem, welche Überlegungen für respektive gegen eine Einräumung politischer Mitwirkungsrechte ausschliesslich an Nicht-Stimmberechtigte sprechen.

Statistics

Downloads

43 downloads since deposited on 28 Oct 2016
35 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, refereed, original work
Communities & Collections:02 Faculty of Law > Centre for Democracy Studies Aarau (C2D)
Dewey Decimal Classification:340 Law
Language:German
Date:October 2016
Deposited On:28 Oct 2016 12:38
Last Modified:08 Dec 2017 20:39
Publisher:Dike Verlag
ISSN:1660-3362
Official URL:http://www.dike.ch/about-AJP

Download

Download PDF  'Jugend- und Ausländermotionen: Politische Mitwirkungsrechte von Personen ohne Stimmrecht – ein neues Phänomen auf Gemeindeebene'.
Preview
Content: Published Version
Language: German
Filetype: PDF
Size: 401kB