Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Transdisziplinäre Bildungsforschung für nachhaltige Entwicklung


Fischer, Daniel; Grunenberg, Heiko; Mader, Clemens; Michelsen, Gerd (2016). Transdisziplinäre Bildungsforschung für nachhaltige Entwicklung. In: Leal Filho, Walter. Forschung für Nachhaltigkeit an deutschen Hochschulen. Wiesbaden: Springer (Bücher), 25-42.

Abstract

Der Beitrag beleuchtet und verbindet zwei bislang nur wenig verbundene Stränge der Forschung für Nachhaltigkeit an deutschen Hochschulen: transdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung und Bildung(sforschung) für nachhaltige Entwicklung. Im Bereich der Nachhaltigkeitswissenschaften hat sich neben mono-, multi- und interdisziplinären Zugängen in den vergangenen Jahren ein transdisziplinärer Forschungsmodus etabliert. Für diesen ist charakteristisch, dass der Forschungsprozess nicht allein von Akteur_innen aus dem Wissenschaftssystem gestaltet wird, sondern den Einbezug von nicht-wissenschaftlichen Akteur_innen über verschiedene Phasen des Prozesses hinweg erfordert: von der Konstituierung eines Forschungsgegenstands über den Prozess der Wissensgenerierung bis hin zur (Re-)Integration und Inwertsetzung des generierten Wissens. Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) stellt ein Bildungskonzept für das 21. Jahrhundert dar. Ziel ist es, Bildungssysteme unter dem Leitbild der nachhaltigen Entwicklung neu auszurichten. BNE rückt von der Konzentration auf Bedrohungsszenarien, Wissensvermittlung und Verhaltensänderung ab. Sie zielt darauf ab, das Potential von Bildung für die Mitgestaltung offener Zukünfte zu erschließen. Der Beitrag zeigt anhand dreier exemplarischer Forschungs- und Entwicklungsprojekte aus dem Arbeitskontext des UNESCO Chair Hochschulbildung für nachhaltige Entwicklung an der Fakultät Nachhaltigkeit der Leuphana Universität Lüneburg verschiedene Zugänge und Arbeitsweisen einer transdisziplinär ausgerichteten Bildungsforschung für nachhaltige Entwicklung auf und diskutiert diese in Bezug auf ihren Mehrwert gegenüber klassischen Forschungszugängen.

Abstract

Der Beitrag beleuchtet und verbindet zwei bislang nur wenig verbundene Stränge der Forschung für Nachhaltigkeit an deutschen Hochschulen: transdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung und Bildung(sforschung) für nachhaltige Entwicklung. Im Bereich der Nachhaltigkeitswissenschaften hat sich neben mono-, multi- und interdisziplinären Zugängen in den vergangenen Jahren ein transdisziplinärer Forschungsmodus etabliert. Für diesen ist charakteristisch, dass der Forschungsprozess nicht allein von Akteur_innen aus dem Wissenschaftssystem gestaltet wird, sondern den Einbezug von nicht-wissenschaftlichen Akteur_innen über verschiedene Phasen des Prozesses hinweg erfordert: von der Konstituierung eines Forschungsgegenstands über den Prozess der Wissensgenerierung bis hin zur (Re-)Integration und Inwertsetzung des generierten Wissens. Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) stellt ein Bildungskonzept für das 21. Jahrhundert dar. Ziel ist es, Bildungssysteme unter dem Leitbild der nachhaltigen Entwicklung neu auszurichten. BNE rückt von der Konzentration auf Bedrohungsszenarien, Wissensvermittlung und Verhaltensänderung ab. Sie zielt darauf ab, das Potential von Bildung für die Mitgestaltung offener Zukünfte zu erschließen. Der Beitrag zeigt anhand dreier exemplarischer Forschungs- und Entwicklungsprojekte aus dem Arbeitskontext des UNESCO Chair Hochschulbildung für nachhaltige Entwicklung an der Fakultät Nachhaltigkeit der Leuphana Universität Lüneburg verschiedene Zugänge und Arbeitsweisen einer transdisziplinär ausgerichteten Bildungsforschung für nachhaltige Entwicklung auf und diskutiert diese in Bezug auf ihren Mehrwert gegenüber klassischen Forschungszugängen.

Statistics

Altmetrics

Additional indexing

Item Type:Book Section, refereed, original work
Communities & Collections:03 Faculty of Economics > Department of Informatics
Dewey Decimal Classification:000 Computer science, knowledge & systems
Language:German
Date:2016
Deposited On:16 Jan 2017 10:31
Last Modified:16 Jan 2017 10:31
Publisher:Springer (Bücher)
Series Name:Theorie und Praxis der Nachhaltigkeit
ISSN:2366-2530
ISBN:978-3-658-10545-7
Additional Information:978-3-658-10546-4 (E), 1. Aufl. 2016
Publisher DOI:https://doi.org/10.1007/978-3-658-10546-4_2
Official URL:http://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-658-10546-4_2
Related URLs:http://www.recherche-portal.ch/ZAD:default_scope:ebi01_prod010597270 (Library Catalogue)
Other Identification Number:merlin-id:14461

Download

Full text not available from this repository.
View at publisher