Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Im Urwald des Fraßes : Die Spitzenreiterin unter den Untugenden ist derzeit die Gier. In Filmen, Romanen und Sachbüchern wird ihr der Prozess gemacht. Dabei ist sie eine Energiequelle, der nicht nur Böses entspringt


Strässle, Thomas. Im Urwald des Fraßes : Die Spitzenreiterin unter den Untugenden ist derzeit die Gier. In Filmen, Romanen und Sachbüchern wird ihr der Prozess gemacht. Dabei ist sie eine Energiequelle, der nicht nur Böses entspringt. In: Süddeutsche Zeitung, 28 December 2016, p.16.

Abstract

Die Meinungen sind gemacht: Die Gier ist ein Grundübel unserer Zeit. Wo immer etwas aus dem Ruder läuft, wird sie umgehend zur Rechenschaft gezogen: als Profitgier in der Wirtschafts- und Bankenwelt, als Machtgier in der Politik, als Sensationsgier in den Medien, im privaten Bereich als Gier nach Geld, Konsum und Luxus, nach Aufmerksamkeit, Anerkennung und Erfolg.

Abstract

Die Meinungen sind gemacht: Die Gier ist ein Grundübel unserer Zeit. Wo immer etwas aus dem Ruder läuft, wird sie umgehend zur Rechenschaft gezogen: als Profitgier in der Wirtschafts- und Bankenwelt, als Machtgier in der Politik, als Sensationsgier in den Medien, im privaten Bereich als Gier nach Geld, Konsum und Luxus, nach Aufmerksamkeit, Anerkennung und Erfolg.

Statistics

Downloads

8 downloads since deposited on 07 Feb 2017
8 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Newspaper Article
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of German Studies
06 Faculty of Arts > Institute of Romance Studies
Dewey Decimal Classification:430 German & related languages
Language:German
Date:28 December 2016
Deposited On:07 Feb 2017 14:31
Last Modified:07 Feb 2017 18:22
Publisher:Süddeutscher Verlag
ISSN:0174-4917
Related URLs:http://www.sueddeutsche.de/ (Publisher)

Download

Download PDF  'Im Urwald des Fraßes : Die Spitzenreiterin unter den Untugenden ist derzeit die Gier. In Filmen, Romanen und Sachbüchern wird ihr der Prozess gemacht. Dabei ist sie eine Energiequelle, der nicht nur Böses entspringt'.
Preview
Content: Published Version
Filetype: PDF
Size: 180kB