Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Ägyptische Amulette aus Palästina/Israel Band IV: Von der Spätbronzezeit IIB bis in römische Zeit


Herrmann, Christian (2016). Ägyptische Amulette aus Palästina/Israel Band IV: Von der Spätbronzezeit IIB bis in römische Zeit. Fribourg / Göttingen: Academic Press / Vandenhoeck & Ruprecht.

Abstract

Der Band behandelt die ägyptischen Amulette, die nach 2005 in Palästina/Israel ausgegraben wurden. Zugleich werden auch Objekte aus früheren Ausgrabungen vorgestellt, die dem Verfasser bisher nicht zugänglich oder vermisst waren. Um der Vollständigkeit willen beinhaltet der Katalog auch Amulette, die in Israel oder Europa in Museums- oder Privatsammlungen aufbewahrt werden. Die Tafeln zeigen alle dem Verfasser zugänglichen ägyptischen Amulette, die seit 1898 in Palästina/Israel gefunden wurden (insgesamt 3239 Objekte). Der Band gibt also einen systematischen Überblick über den ganzen dem Verfasser derzeit zugänglichen Objektbestand.
Die Stärken der vorliegenden Publikation sind die visuelle Präsentation der Amulette, die Interpretation des archäologischen Materials und der systematische Vergleich mit ausgewählten Amuletten aus dem weiteren Mittelmeerraum (Ägypten, nordöstliche Mittelmeerküste, Kleinasien, Zypern, Rhodos, Malta, Griechenland, Altitalien, Sardinien, Ibiza, Iberische Halbinsel und Karthago). Damit ist dieses Corpus neben Othmar Keels Corpus der Stempelsiegel-Amulette aus Palästina/Israel weltweit die einzige wissenschaftliche Dokumentation einer bestimmten Gattung archäologischen Fundmaterials aus Palästina/Israel, die Anspruch auf Vollständigkeit erheben kann.

Abstract

Der Band behandelt die ägyptischen Amulette, die nach 2005 in Palästina/Israel ausgegraben wurden. Zugleich werden auch Objekte aus früheren Ausgrabungen vorgestellt, die dem Verfasser bisher nicht zugänglich oder vermisst waren. Um der Vollständigkeit willen beinhaltet der Katalog auch Amulette, die in Israel oder Europa in Museums- oder Privatsammlungen aufbewahrt werden. Die Tafeln zeigen alle dem Verfasser zugänglichen ägyptischen Amulette, die seit 1898 in Palästina/Israel gefunden wurden (insgesamt 3239 Objekte). Der Band gibt also einen systematischen Überblick über den ganzen dem Verfasser derzeit zugänglichen Objektbestand.
Die Stärken der vorliegenden Publikation sind die visuelle Präsentation der Amulette, die Interpretation des archäologischen Materials und der systematische Vergleich mit ausgewählten Amuletten aus dem weiteren Mittelmeerraum (Ägypten, nordöstliche Mittelmeerküste, Kleinasien, Zypern, Rhodos, Malta, Griechenland, Altitalien, Sardinien, Ibiza, Iberische Halbinsel und Karthago). Damit ist dieses Corpus neben Othmar Keels Corpus der Stempelsiegel-Amulette aus Palästina/Israel weltweit die einzige wissenschaftliche Dokumentation einer bestimmten Gattung archäologischen Fundmaterials aus Palästina/Israel, die Anspruch auf Vollständigkeit erheben kann.

Statistics

Altmetrics

Downloads

1 download since deposited on 07 Feb 2017
1 download since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Monograph
Communities & Collections:Special Collections > Orbis Biblicus et Orientalis. Series Archaeologica
Dewey Decimal Classification:200 Religion
Language:German
Date:2016
Deposited On:07 Feb 2017 15:44
Last Modified:22 Feb 2017 09:36
Publisher:Academic Press / Vandenhoeck & Ruprecht
Series Name:Orbis Biblicus et Orientalis. Series Archaeologica
Volume:38
Number of Pages:516
ISBN:978-3-7278-1801-1
Related URLs:http://www.zora.uzh.ch/82012/

Download

Content: Published Version
Language: German
Filetype: PDF - Repository staff only until 2 November 2018
Size: 31MB
Embargo till: 2018-11-02