Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Die Oden Salomos in ihrer Bedeutung für Neues Testament und Gnosis Band IV


Lattke, Michael (1998). Die Oden Salomos in ihrer Bedeutung für Neues Testament und Gnosis Band IV. Freiburg, Switzerland / Göttingen, Germany: Universitätsverlag / Vandenhoeck & Ruprecht.

Abstract

Dieser vierte Band von Die Oden Salomos in ihrer Bedeutung für Neues Testament und Gnosis sollte eigentlich schon ein historisch-kritischer Kommentar zu den griechischen, koptischen und syrischen Texten der 41 (von 42) erhaltenen Gedichte aus dem frühen zweiten christlichen Jahrhundert sein. Der Kommentar soll nun in der von Max Küchler und Gerd Theissen herausgegebenen Reihe NTOA erscheinen.
Die hier vorgelegten Aufsätze und Vorträge, Rezensionen und bibliographischen Ergänzungen zeigen, dass die Oden Salomos aus einer Zeit stammen, in der das junge Christentum im Osten der mediterranen Welt sich noch überschnitt mit jüdischen und gnostischen Entwicklungslinien.
Die meisten Beiträge sind Nachdrucke der weit verstreuten Vorarbeiten zum Kommentar, ursprünglich veröffentlicht im Zeitraum von 1982 bis 1995. Die vier kleineren Lexikonartikel erscheinen etwa gleichzeitig mit diesem Band. Drei der fünf ausgewählten, zwischen 1981 und 1997 erschienenen Rezensionen gehen über den engen Rahmen der Oden Salomos ebenso hinaus wie die zwei bisher unveröffentlichten Regensburger Vorträge von 1996. Bei der forschungsgeschichtlichen Bibliographie 1985-1997, die eine wichtige Ergänzung zu Band III darstellt, handelt es sich auch um einen Originalbeitrag.

Abstract

Dieser vierte Band von Die Oden Salomos in ihrer Bedeutung für Neues Testament und Gnosis sollte eigentlich schon ein historisch-kritischer Kommentar zu den griechischen, koptischen und syrischen Texten der 41 (von 42) erhaltenen Gedichte aus dem frühen zweiten christlichen Jahrhundert sein. Der Kommentar soll nun in der von Max Küchler und Gerd Theissen herausgegebenen Reihe NTOA erscheinen.
Die hier vorgelegten Aufsätze und Vorträge, Rezensionen und bibliographischen Ergänzungen zeigen, dass die Oden Salomos aus einer Zeit stammen, in der das junge Christentum im Osten der mediterranen Welt sich noch überschnitt mit jüdischen und gnostischen Entwicklungslinien.
Die meisten Beiträge sind Nachdrucke der weit verstreuten Vorarbeiten zum Kommentar, ursprünglich veröffentlicht im Zeitraum von 1982 bis 1995. Die vier kleineren Lexikonartikel erscheinen etwa gleichzeitig mit diesem Band. Drei der fünf ausgewählten, zwischen 1981 und 1997 erschienenen Rezensionen gehen über den engen Rahmen der Oden Salomos ebenso hinaus wie die zwei bisher unveröffentlichten Regensburger Vorträge von 1996. Bei der forschungsgeschichtlichen Bibliographie 1985-1997, die eine wichtige Ergänzung zu Band III darstellt, handelt es sich auch um einen Originalbeitrag.

Statistics

Altmetrics

Downloads

40 downloads since deposited on 14 Aug 2017
40 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Monograph
Communities & Collections:Special Collections > Orbis Biblicus et Orientalis
Dewey Decimal Classification:200 Religion
290 Other religions
930 History of ancient world (to ca. 499)
Language:English, German
Date:1998
Deposited On:14 Aug 2017 12:00
Last Modified:14 Aug 2017 12:00
Publisher:Universitätsverlag / Vandenhoeck & Ruprecht
Series Name:Orbis Biblicus et Orientalis
Volume:25/4
Number of Pages:272
ISBN:3-7278-1164-1
Additional Information:Digitalisat erstellt durch Florian Lippke, Departement für Biblische Studien, Universität Freiburg Schweiz
Related URLs:http://www.zora.uzh.ch/54117/

Download

Download PDF  'Die Oden Salomos in ihrer Bedeutung für Neues Testament und Gnosis Band IV'.
Preview
Content: Published Version
Language: German
Filetype: PDF
Size: 9MB