Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Ressourcenaktivierung und Beziehungsgestaltung: Bedürfnisbefriedigung in der Psychotherapie


Flückiger, Christoph; Grosse Holtforth, Martin (2017). Ressourcenaktivierung und Beziehungsgestaltung: Bedürfnisbefriedigung in der Psychotherapie. In: Frank, Renate. Therapieziel Wohlbefinden. Berlin: Springer, 35-44.

Abstract

Die Handlungsregulation von Personen wird durch den unmittelbaren affektiv-motivationalen Kontext und die damit verbundenen annäherungs- und vermeidungsorientierten Verhaltenstendenzen mitbestimmt. Im vorliegenden Kapitel werden Ressourcenaktivierung und motivorientierte Beziehungsgestaltung als bedürfnisbefriedigende, therapeutische Heuristiken gegenübergestellt, die für den Aufbau eines positiven therapeutischen Kontextes von zentraler Bedeutung sein können.

Abstract

Die Handlungsregulation von Personen wird durch den unmittelbaren affektiv-motivationalen Kontext und die damit verbundenen annäherungs- und vermeidungsorientierten Verhaltenstendenzen mitbestimmt. Im vorliegenden Kapitel werden Ressourcenaktivierung und motivorientierte Beziehungsgestaltung als bedürfnisbefriedigende, therapeutische Heuristiken gegenübergestellt, die für den Aufbau eines positiven therapeutischen Kontextes von zentraler Bedeutung sein können.

Statistics

Altmetrics

Additional indexing

Other titles:Kapital 3
Item Type:Book Section, refereed, original work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Psychology
Dewey Decimal Classification:150 Psychology
Language:German
Date:2017
Deposited On:04 Oct 2017 14:54
Last Modified:09 Dec 2017 02:30
Publisher:Springer
ISBN:978-3-662-53470-0
Publisher DOI:https://doi.org/10.1007/978-3-662-53471-7_3

Download

Full text not available from this repository.
View at publisher