Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Stärkenorientierte Ansätze


Ruch, Willibald; Proyer, René T (2017). Stärkenorientierte Ansätze. In: Frank, Renate. Therapieziel Wohlbefinden. Berlin: Springer, 109-119.

Abstract

Es werden Grundlagen der Positiven Psychologie unter besonderer Berücksichtigung von Arbeiten zu Charakterstärken und Tugenden sowie Interventionen zur Steigerung des Wohlbefindens vorgestellt. In der Values-in-Action-(VIA-)Klassifikation werden 24 Stärken (moralisch positiv bewertete Eigenschaften) und 6 übergeordnete Tugenden zusammengestellt. Zahlreiche Studien zeigen, dass die Stärken mit Wohlbefinden in Verbindung stehen und in vielen Bereichen des täglichen Lebens (Familie, Schule, Beruf usw.) eine wichtige Rolle spielen. Unter positiven Interventionen versteht man bewusst gesetzte Aktivitäten, die darauf abzielen, positive Gedanken, Handlungen und/oder Aktivitäten zu fördern. Metaanalysen zeigen, dass diese das Potenzial haben, Wohlbefinden zu verbessern und das Auftreten depressiver Symptome auch längerfristig zu reduzieren. Insgesamt bietet die Positive Psychologie eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten, um das Wohlbefinden von Klientinnen und Klienten in verschiedenen Settings zu steigern.

Abstract

Es werden Grundlagen der Positiven Psychologie unter besonderer Berücksichtigung von Arbeiten zu Charakterstärken und Tugenden sowie Interventionen zur Steigerung des Wohlbefindens vorgestellt. In der Values-in-Action-(VIA-)Klassifikation werden 24 Stärken (moralisch positiv bewertete Eigenschaften) und 6 übergeordnete Tugenden zusammengestellt. Zahlreiche Studien zeigen, dass die Stärken mit Wohlbefinden in Verbindung stehen und in vielen Bereichen des täglichen Lebens (Familie, Schule, Beruf usw.) eine wichtige Rolle spielen. Unter positiven Interventionen versteht man bewusst gesetzte Aktivitäten, die darauf abzielen, positive Gedanken, Handlungen und/oder Aktivitäten zu fördern. Metaanalysen zeigen, dass diese das Potenzial haben, Wohlbefinden zu verbessern und das Auftreten depressiver Symptome auch längerfristig zu reduzieren. Insgesamt bietet die Positive Psychologie eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten, um das Wohlbefinden von Klientinnen und Klienten in verschiedenen Settings zu steigern.

Statistics

Citations

Dimensions.ai Metrics

Altmetrics

Downloads

1 download since deposited on 04 Oct 2017
1 download since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Other titles:Kapitel 8
Item Type:Book Section, refereed, original work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Psychology
Dewey Decimal Classification:150 Psychology
Language:German
Date:2017
Deposited On:04 Oct 2017 14:57
Last Modified:19 Feb 2018 08:44
Publisher:Springer
ISBN:978-3-662-53470-0
OA Status:Closed
Publisher DOI:https://doi.org/10.1007/978-3-662-53471-7_8

Download