Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Inszenierungsmuster im Unterricht und Lernqualität. Sichtstrukturen schweizerischen und deutschen Mathematikunterrichts in seiner Beziehung zur Schülerwahrnehmung und Lernleistung - eine Videoanalyse


Hugener, I (2008). Inszenierungsmuster im Unterricht und Lernqualität. Sichtstrukturen schweizerischen und deutschen Mathematikunterrichts in seiner Beziehung zur Schülerwahrnehmung und Lernleistung - eine Videoanalyse. Münster: Waxmann.

Abstract

Ziel des Buches ist es, auf der Basis videographierter Unterrichtslektionen ein differenziertes Bild von Mathematikunterricht am Beispiel der Einführung in den Satz des Pythagoras in Deutschland und der Schweiz zu zeichnen und dieses auf die Lernqualität der Schülerinnen und Schüler hin zu prüfen.
Der empirische Teil des Buchs leistet einen forschungsmethodischen sowie inhaltlichen Beitrag zu aktuellen Fragen etwa nach land- bzw. schultypen(un)abhängigen Inszenierungsmustern von Unterricht, nach dem Zusammenspiel zwischen Inszenierungsmustern, eingeschätzter kognitiver Aktivierung und der Nachtestleistung, oder nach der Wirkung der Unterrichtsgestaltung auf die wahrgenommene Qualität kognitiver, motivationaler und emotionaler Lernprozessmerkmale.
Der theoretische Teil beschreibt effektive Lern- und Problemlöseprozesse sowie Merkmale eines verstehensorientierten, problemlösenden Mathematikunterrichts, vor dessen Hintergrund die Ergebnisse interpretiert werden können, der aber auch Praktikern Anregungen für den eigenen Unterricht gibt.

Abstract

Ziel des Buches ist es, auf der Basis videographierter Unterrichtslektionen ein differenziertes Bild von Mathematikunterricht am Beispiel der Einführung in den Satz des Pythagoras in Deutschland und der Schweiz zu zeichnen und dieses auf die Lernqualität der Schülerinnen und Schüler hin zu prüfen.
Der empirische Teil des Buchs leistet einen forschungsmethodischen sowie inhaltlichen Beitrag zu aktuellen Fragen etwa nach land- bzw. schultypen(un)abhängigen Inszenierungsmustern von Unterricht, nach dem Zusammenspiel zwischen Inszenierungsmustern, eingeschätzter kognitiver Aktivierung und der Nachtestleistung, oder nach der Wirkung der Unterrichtsgestaltung auf die wahrgenommene Qualität kognitiver, motivationaler und emotionaler Lernprozessmerkmale.
Der theoretische Teil beschreibt effektive Lern- und Problemlöseprozesse sowie Merkmale eines verstehensorientierten, problemlösenden Mathematikunterrichts, vor dessen Hintergrund die Ergebnisse interpretiert werden können, der aber auch Praktikern Anregungen für den eigenen Unterricht gibt.

Statistics

Altmetrics

Additional indexing

Item Type:Monograph
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Education
Dewey Decimal Classification:370 Education
Language:German
Date:2008
Deposited On:26 Feb 2009 11:56
Last Modified:06 Dec 2017 18:23
Publisher:Waxmann
Series Name:Pädagogische Psychologie und Entwicklungspsychologie
Volume:68
Number of Pages:260
ISBN:978-3-8309-2023-6
Related URLs:http://www.waxmann.com/ (Publisher)
http://www.recherche-portal.ch/primo_library/libweb/action/search.do?fn=search&mode=Advanced&vid=ZAD&vl%28186672378UI0%29=isbn&vl%281UI0%29=contains&vl%28freeText0%29=978-3-8309-2023-6

Download

Full text not available from this repository.