Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Immunhistochemische Analyse von Östrogen- und Progesteron-Rezeptoren in der Harnröhre von sexuell intakten, ovarektomierten und Östrogen substituierten ovarektomierten Schafen


Führer, Constanze. Immunhistochemische Analyse von Östrogen- und Progesteron-Rezeptoren in der Harnröhre von sexuell intakten, ovarektomierten und Östrogen substituierten ovarektomierten Schafen. 2009, University of Zurich, Vetsuisse Faculty.

Abstract

Ziel dieser Arbeit war es, mit Hilfe immunhistochemischer Reaktionen das Vorkommen und die Verteilung von α-Östrogen- und Progesteronrezeptoren in der Harnröhre sexuell intakter, ovariektomierter und Östrogen substituierter ovariektomierter Merinoschafe zu untersuchen. In allen untersuchten Kompartimenten (Epithel, Propria, glatte Muskulatur) der einzelnen Harnröhrenviertel konnten α-Östrogenrezeptoren nachgewiesen werden, wobei in der glatten Muskulatur aller Versuchsgruppen gesamthaft der höchste Rezeptorgehalt auftrat. Dagegen gelang der immunhistochemische Nachweis von Progesteronrezeptoren nicht. Es bestand kein Zusammenhang zwischen den Plasmaöstradiolwerten zum Zeitpunkt der Schlachtung und dem entsprechenden α-Östrogenrezeptorgehalt in den Harnröhrenkompartimenten der 3 Versuchsgruppen. Mittelwertsvergleiche der Rezeptorkonzentration aller Kompartimente der gesamten Harnröhre zeigten keine signifikanten Unterschiede zwischen den Versuchsgruppen. Zwischen aufeinanderfolgenden Harnröhrenvierteln wurden im Allgemeinen in den Kompartimenten aller Versuchsgruppen signifikante Zunahmen des α-Östrogenrezeptorgehaltes von kranial nach kaudal beobachtet. Dieser Befund veranschaulicht, dass die Lokalisation der Probenentnahme in der ovinen Urethra für die Beurteilung und allfällige Vergleiche der Östrogenrezeptorkonzentration von entscheidender Bedeutung ist. = The object of this study was to investigate the presence and distribution of α-estrogen and progesterone receptors in the urethra of sexually intact, ovariectomized and estrogen-substituted ovariectomized Merino sheep, using immunohistochemistry. Alpha-estrogen receptors were detected in all analyzed compartments (epithelium, lamina propria, smooth muscle layer) of each urethral quarter, whereby the highest receptor concentration was found in the smooth musculature of all groups. In contrast, progesterone receptors could not be identified. No correlation was found between Estradiol plasma concentrations at the time of slaughter and corresponding immunoreactive scores in the urethral compartments of all three groups. No significant difference in the immunoreactivity and distribution of α-estrogen receptors could be ascertained between groups. Significant increases of estrogen receptor concentrations, however, were generally observed between consecutive urethral quarters from the cranial to the caudal quarter in all three groups. This fact demonstrates that the localisation of the investigated urethral part is crucial for the evaluation or possible comparison of estrogen receptor concentrations.

Abstract

Ziel dieser Arbeit war es, mit Hilfe immunhistochemischer Reaktionen das Vorkommen und die Verteilung von α-Östrogen- und Progesteronrezeptoren in der Harnröhre sexuell intakter, ovariektomierter und Östrogen substituierter ovariektomierter Merinoschafe zu untersuchen. In allen untersuchten Kompartimenten (Epithel, Propria, glatte Muskulatur) der einzelnen Harnröhrenviertel konnten α-Östrogenrezeptoren nachgewiesen werden, wobei in der glatten Muskulatur aller Versuchsgruppen gesamthaft der höchste Rezeptorgehalt auftrat. Dagegen gelang der immunhistochemische Nachweis von Progesteronrezeptoren nicht. Es bestand kein Zusammenhang zwischen den Plasmaöstradiolwerten zum Zeitpunkt der Schlachtung und dem entsprechenden α-Östrogenrezeptorgehalt in den Harnröhrenkompartimenten der 3 Versuchsgruppen. Mittelwertsvergleiche der Rezeptorkonzentration aller Kompartimente der gesamten Harnröhre zeigten keine signifikanten Unterschiede zwischen den Versuchsgruppen. Zwischen aufeinanderfolgenden Harnröhrenvierteln wurden im Allgemeinen in den Kompartimenten aller Versuchsgruppen signifikante Zunahmen des α-Östrogenrezeptorgehaltes von kranial nach kaudal beobachtet. Dieser Befund veranschaulicht, dass die Lokalisation der Probenentnahme in der ovinen Urethra für die Beurteilung und allfällige Vergleiche der Östrogenrezeptorkonzentration von entscheidender Bedeutung ist. = The object of this study was to investigate the presence and distribution of α-estrogen and progesterone receptors in the urethra of sexually intact, ovariectomized and estrogen-substituted ovariectomized Merino sheep, using immunohistochemistry. Alpha-estrogen receptors were detected in all analyzed compartments (epithelium, lamina propria, smooth muscle layer) of each urethral quarter, whereby the highest receptor concentration was found in the smooth musculature of all groups. In contrast, progesterone receptors could not be identified. No correlation was found between Estradiol plasma concentrations at the time of slaughter and corresponding immunoreactive scores in the urethral compartments of all three groups. No significant difference in the immunoreactivity and distribution of α-estrogen receptors could be ascertained between groups. Significant increases of estrogen receptor concentrations, however, were generally observed between consecutive urethral quarters from the cranial to the caudal quarter in all three groups. This fact demonstrates that the localisation of the investigated urethral part is crucial for the evaluation or possible comparison of estrogen receptor concentrations.

Statistics

Downloads

342 downloads since deposited on 10 Mar 2009
62 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Other titles:Immunhistochemical analysis of estrogen and progesterone receptors in the urethra of sexually intact, ovariectomized and estrogen-substituted ovariectomized sheep
Item Type:Dissertation
Referees:Augsburger H, Reichler I
Communities & Collections:05 Vetsuisse Faculty > Institute of Veterinary Anatomy
Dewey Decimal Classification:570 Life sciences; biology
Language:German
Date:2009
Deposited On:10 Mar 2009 20:45
Last Modified:06 Dec 2017 18:26
Related URLs:http://www.vet.uzh.ch/dissertationen/diss_anzeige.php?ID=645&sprache=e&version=standard

Download

Download PDF  'Immunhistochemische Analyse von Östrogen- und Progesteron-Rezeptoren in der Harnröhre von sexuell intakten, ovarektomierten und Östrogen substituierten ovarektomierten Schafen'.
Preview
Filetype: PDF
Size: 12MB