Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Handwörterbuch der antiken Sklaverei (HAS)


Handwörterbuch der antiken Sklaverei (HAS). Edited by: Heinen, Heinz; Eigler, Ulrich; Gröschler, Peter; Herrmann-Otto, Elisabeth; von Hesberg, Henner; Leppin, Hartmut; Rupprecht, Hans-Albert; Schmitz, Winfried; Weiler, Ingomar; Zimmermann, Bernhard (2017). Stuttgart: Franz Steiner Verlag.

Abstract

Das Handwörterbuch der antiken Sklaverei ist als alphabetisch geordnetes Nachschlagewerk für das Sachgebiet "Antike Sklaverei" konzipiert. Als deskriptives Real-Lexikon umfasst es Personen, Sachen und Begriffe. Es richtet sich in erster Linie an die Fachwissenschaft. Um dem alltäglichen Gebrauch zu dienen und um auch Vertreter der Nachbardisziplinen und breitere Kreise anzusprechen, soll Wert auf Allgemeinverständlichkeit, Anschaulichkeit und Lesbarkeit gelegt werden. Der Begriff "Antike Sklaverei" ist dabei weit gefasst. Er soll neben den klassischen Formen der Sklaverei auch andere Arten der antiken Unfreiheit berücksichtigen und neben den Forschungsfeldern der klassischen Altertumswissenschaften auch die übrigen Kulturen des Mittelmeerraumes (Alter Orient, Ägypten, Karthago etc.) einschließen. Auch Abhängigkeitsformen in außereuropäischen Zivilisationen (Indien, China, Japan, Amerika etc.) werden Berücksichtigung finden. Beiträge zur Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte runden das Handwörterbuch ab.

Abstract

Das Handwörterbuch der antiken Sklaverei ist als alphabetisch geordnetes Nachschlagewerk für das Sachgebiet "Antike Sklaverei" konzipiert. Als deskriptives Real-Lexikon umfasst es Personen, Sachen und Begriffe. Es richtet sich in erster Linie an die Fachwissenschaft. Um dem alltäglichen Gebrauch zu dienen und um auch Vertreter der Nachbardisziplinen und breitere Kreise anzusprechen, soll Wert auf Allgemeinverständlichkeit, Anschaulichkeit und Lesbarkeit gelegt werden. Der Begriff "Antike Sklaverei" ist dabei weit gefasst. Er soll neben den klassischen Formen der Sklaverei auch andere Arten der antiken Unfreiheit berücksichtigen und neben den Forschungsfeldern der klassischen Altertumswissenschaften auch die übrigen Kulturen des Mittelmeerraumes (Alter Orient, Ägypten, Karthago etc.) einschließen. Auch Abhängigkeitsformen in außereuropäischen Zivilisationen (Indien, China, Japan, Amerika etc.) werden Berücksichtigung finden. Beiträge zur Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte runden das Handwörterbuch ab.

Statistics

Altmetrics

Additional indexing

Item Type:Edited Scientific Work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Department of Greek and Latin Philology
Dewey Decimal Classification:470 Latin & Italic languages
480 Classical & modern Greek languages
Language:German
Date:2017
Deposited On:14 Feb 2018 14:32
Last Modified:19 Mar 2018 10:23
Publisher:Franz Steiner Verlag
Volume:1-3
ISBN:978-3-515-10161-5
OA Status:Closed
Related URLs:http://www.steiner-verlag.de/reihe/view/titel/61365.html (Publisher)
https://www.recherche-portal.ch/ZAD:default_scope:ebi01_prod011125017 (Library Catalogue)

Download

Full text not available from this repository.
Get full-text in a library