Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Ägyptische Amulette aus Palästina / Israel: Mit einem Ausblick auf ihre Rezeption durch das Alte Testament


Herrmann, Christian (1994). Ägyptische Amulette aus Palästina / Israel: Mit einem Ausblick auf ihre Rezeption durch das Alte Testament. Freiburg, Switzerland / Göttingen, Germany: Universitätsverlag / Vandenhoeck & Ruprecht.

Abstract

Die ägyptischen Amulette des antiken Palästina/Israel sind im Bereich der biblischen Archäologie immer ein Stiefkind gewesen. Ihre Publikation in den Ausgrabungsberichten wurde entweder unvollständig vorgenommen oder ganz weggelassen. Von den hier vorgestellten 1433 Objekten werden ca. 600 Stück um ersten Mal der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
Die vorliegende Arbeit untersucht den von 1898 bis 1992 ausgegrabenen und dem Autor zugänglichen Amulettbestand von der SB II B bis in römische Zeit nach Materialbeschaffenheit und nach Herstellungsart, klassifiziert ihn nach ikonographischen, stilistischen, chronologischen und geographischen Kriterien und untersucht ihn in groben Zügen auf seine Rezeption durch das Alte Testament. Damit ist es möglich, diese bis jetzt sehr vernachlässigte Denkmalgattung altorientalischer Kleinkunst in den grossen religionsgeschichtlichen Rahmen miteinzubeziehen, in den das Alte Testament eingebettet ist, um so das vielgestaltige Mosaik der Religionsgeschichte Kanaans und Israels weiter zu vervollständigen.

Abstract

Die ägyptischen Amulette des antiken Palästina/Israel sind im Bereich der biblischen Archäologie immer ein Stiefkind gewesen. Ihre Publikation in den Ausgrabungsberichten wurde entweder unvollständig vorgenommen oder ganz weggelassen. Von den hier vorgestellten 1433 Objekten werden ca. 600 Stück um ersten Mal der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
Die vorliegende Arbeit untersucht den von 1898 bis 1992 ausgegrabenen und dem Autor zugänglichen Amulettbestand von der SB II B bis in römische Zeit nach Materialbeschaffenheit und nach Herstellungsart, klassifiziert ihn nach ikonographischen, stilistischen, chronologischen und geographischen Kriterien und untersucht ihn in groben Zügen auf seine Rezeption durch das Alte Testament. Damit ist es möglich, diese bis jetzt sehr vernachlässigte Denkmalgattung altorientalischer Kleinkunst in den grossen religionsgeschichtlichen Rahmen miteinzubeziehen, in den das Alte Testament eingebettet ist, um so das vielgestaltige Mosaik der Religionsgeschichte Kanaans und Israels weiter zu vervollständigen.

Statistics

Altmetrics

Downloads

59 downloads since deposited on 06 Mar 2018
59 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Monograph
Communities & Collections:Special Collections > Orbis Biblicus et Orientalis
Dewey Decimal Classification:200 Religion
290 Other religions
930 History of ancient world (to ca. 499)
Language:German
Date:1994
Deposited On:06 Mar 2018 13:01
Last Modified:14 Apr 2018 08:16
Publisher:Universitätsverlag / Vandenhoeck & Ruprecht
Series Name:Orbis Biblicus et Orientalis
Volume:138
Number of Pages:828
ISBN:3-7278-0933-7
Additional Information:Digitalisat erstellt durch Florian Lippke, Departement für Biblische Studien, Universität Freiburg Schweiz
OA Status:Green
Related URLs:http://www.zora.uzh.ch/id/eprint/54117/

Download

Download PDF  'Ägyptische Amulette aus Palästina / Israel: Mit einem Ausblick auf ihre Rezeption durch das Alte Testament'.
Preview
Content: Published Version
Language: German
Filetype: PDF
Size: 32MB