Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Die Nachsorge bei gynäkologischen Tumoren: Empfehlungen nach der Primärtherapie bei typischen Beschwerden und Risiken


Schlatter Gentinetta, C (2008). Die Nachsorge bei gynäkologischen Tumoren: Empfehlungen nach der Primärtherapie bei typischen Beschwerden und Risiken. Schweizer Zeitschrift für Onkologie, (5):21-25.

Abstract

Die Rekonvaleszenz nach gynäkologischen Tumoren braucht Geduld, eine engmaschige Überwachung hat sich als sinnvoll erwiesen. Im Folgenden werden für das Ovarial-, das Zervix-, das Vulva- und das Endometriumkarzinom krankheitsspezifisch der Umgang mit typischen Beschwerden und die Schwerpunkte der Untersuchung in der Nachsorge besprochen.

Abstract

Die Rekonvaleszenz nach gynäkologischen Tumoren braucht Geduld, eine engmaschige Überwachung hat sich als sinnvoll erwiesen. Im Folgenden werden für das Ovarial-, das Zervix-, das Vulva- und das Endometriumkarzinom krankheitsspezifisch der Umgang mit typischen Beschwerden und die Schwerpunkte der Untersuchung in der Nachsorge besprochen.

Statistics

Downloads

282 downloads since deposited on 24 Feb 2009
13 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, not refereed, further contribution
Communities & Collections:04 Faculty of Medicine > University Hospital Zurich > Clinic for Gynecology
Dewey Decimal Classification:610 Medicine & health
Language:German
Date:2008
Deposited On:24 Feb 2009 11:56
Last Modified:05 Apr 2016 13:04
Publisher:Rosenfluh
ISSN:1660-4369

Download

Download PDF  'Die Nachsorge bei gynäkologischen Tumoren: Empfehlungen nach der Primärtherapie bei typischen Beschwerden und Risiken'.
Preview
Filetype: PDF
Size: 1MB