Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Studio Olafur Eliasson: an encyclopedia


Ursprung, Philip (2008). Studio Olafur Eliasson: an encyclopedia. Köln, Germany: Taschen.

Abstract

Das Studio Olafur Eliasson ist ein experimentelles Labor in Berlin. Unter Leitung des visionären dänisch-isländischen Künstlers Olafur Eliasson fungiert das Studio als interdisziplinärer Raum, indem es immer wieder überraschende Dialoge zwischen Kunst und ihrer Umwelt anstößt.

Die vorliegende umfangreiche Quellensammlung bietet dem Leser außergewöhnliche, detaillierte Einblicke in die vielgestaltigen Projekte des Studios. Die begrifflichen Schlüsselkonzepte hinter den Werken werden in alphabetischer Folge präsentiert und entfalten sich in kurzen Gesprächen mit dem Künstler.

Berücksichtigt wurden die meisten der bisher realisierten, inspirierenden Arbeiten Eliassons, darunter Installationen, Fotografien, Skulpturen und Architekturprojekte. Zusätzliches Material wirft Licht auf die Forschungsprozesse im Studio. Der renommierte Kunsthistoriker Philip Ursprung, der ebenfalls an den Künstlergesprächen teilnahm, verfasste den einleitenden Essay.

Abstract

Das Studio Olafur Eliasson ist ein experimentelles Labor in Berlin. Unter Leitung des visionären dänisch-isländischen Künstlers Olafur Eliasson fungiert das Studio als interdisziplinärer Raum, indem es immer wieder überraschende Dialoge zwischen Kunst und ihrer Umwelt anstößt.

Die vorliegende umfangreiche Quellensammlung bietet dem Leser außergewöhnliche, detaillierte Einblicke in die vielgestaltigen Projekte des Studios. Die begrifflichen Schlüsselkonzepte hinter den Werken werden in alphabetischer Folge präsentiert und entfalten sich in kurzen Gesprächen mit dem Künstler.

Berücksichtigt wurden die meisten der bisher realisierten, inspirierenden Arbeiten Eliassons, darunter Installationen, Fotografien, Skulpturen und Architekturprojekte. Zusätzliches Material wirft Licht auf die Forschungsprozesse im Studio. Der renommierte Kunsthistoriker Philip Ursprung, der ebenfalls an den Künstlergesprächen teilnahm, verfasste den einleitenden Essay.

Statistics

Altmetrics

Additional indexing

Item Type:Monograph
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Art History
Dewey Decimal Classification:700 Arts
Date:2008
Deposited On:26 Feb 2009 14:12
Last Modified:10 Aug 2017 23:10
Publisher:Taschen
Number of Pages:527
ISBN:978-3-8228-4426-7
Official URL:http://www.taschen.com/pages/de/catalogue/art/all/00341/facts.studio_olafur_eliasson_an_encyclopedia.htm
Related URLs:http://opac.nebis.ch/F/?local_base=NEBIS&con_lng=GER&func=find-b&find_code=SYS&request=005575986 (Library Catalogue)

Download

Full text not available from this repository.

TrendTerms

TrendTerms displays relevant terms of the abstract of this publication and related documents on a map. The terms and their relations were extracted from ZORA using word statistics. Their timelines are taken from ZORA as well. The bubble size of a term is proportional to the number of documents where the term occurs. Red, orange, yellow and green colors are used for terms that occur in the current document; red indicates high interlinkedness of a term with other terms, orange, yellow and green decreasing interlinkedness. Blue is used for terms that have a relation with the terms in this document, but occur in other documents.
You can navigate and zoom the map. Mouse-hovering a term displays its timeline, clicking it yields the associated documents.

Author Collaborations