Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Die extrakorporale Stoßwellentherapie als neue Methode zur Stimulation der Heilung komplexer Wunden: eine Übersicht


Mayer, D; Dorfmüller, C; Lachat, Mario L (2009). Die extrakorporale Stoßwellentherapie als neue Methode zur Stimulation der Heilung komplexer Wunden: eine Übersicht. Zeitschrift für Wundheilung, (1):232-237.

Abstract

Drei unterschiedliche Prinzipien, das elektrohydraulische,
das elektromagnetische und das piezoelektrische, führen zur Erzeugung von extrakorporalen Stoßwellen, die verschiedenartige klinische Anwendungen ermöglichen. Ursprünglich lediglich zur Nieren- und Uretersteinzertrümmerung verwendet, sind heute die Behandlung von Pseudarthrosen und orthopädischen Weichteilpathologien ebenso anerkannte Behandlungsindikationen. Die extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT) in der Wundbehandlung stellt heute aufgrund präliminärer klinischer Resultate verschiedener Fallserien ebenfalls eine viel versprechende
therapeutische Technologie dar. Zur Aufklärung der Wirkmechanismen der ESWT in der Wundbehandlung ist die Ausweitung der Grundlagenforschung erforderlich. Zum
endgültigen Nachweis der klinischen Effektivität sind randomisierte kontrollierte Studien notwendig.

Abstract

Drei unterschiedliche Prinzipien, das elektrohydraulische,
das elektromagnetische und das piezoelektrische, führen zur Erzeugung von extrakorporalen Stoßwellen, die verschiedenartige klinische Anwendungen ermöglichen. Ursprünglich lediglich zur Nieren- und Uretersteinzertrümmerung verwendet, sind heute die Behandlung von Pseudarthrosen und orthopädischen Weichteilpathologien ebenso anerkannte Behandlungsindikationen. Die extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT) in der Wundbehandlung stellt heute aufgrund präliminärer klinischer Resultate verschiedener Fallserien ebenfalls eine viel versprechende
therapeutische Technologie dar. Zur Aufklärung der Wirkmechanismen der ESWT in der Wundbehandlung ist die Ausweitung der Grundlagenforschung erforderlich. Zum
endgültigen Nachweis der klinischen Effektivität sind randomisierte kontrollierte Studien notwendig.

Statistics

Citations

Downloads

552 downloads since deposited on 20 Apr 2009
31 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Other titles:Extracorporeal shock wave therapy in the treatment of complex wounds: an overview
Item Type:Journal Article, not refereed, further contribution
Communities & Collections:04 Faculty of Medicine > University Hospital Zurich > Clinic for Cardiovascular Surgery
Dewey Decimal Classification:610 Medicine & health
Language:German
Date:March 2009
Deposited On:20 Apr 2009 07:04
Last Modified:06 Dec 2017 19:30
Publisher:Deutsche Gesellschaft für Wundheilung und Wundbehandlung e.V.
ISSN:1439-670X
Official URL:http://www.dgfw.de/index_4_zfw.html

Download

Download PDF  'Die extrakorporale Stoßwellentherapie als neue Methode zur Stimulation der Heilung komplexer Wunden: eine Übersicht'.
Preview
Filetype: PDF
Size: 1MB