Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Wenn Heiterkeit Therapie wird


Ruch, Willibald; Müller, L (2009). Wenn Heiterkeit Therapie wird. Geriatrie Praxis Österreich, 3:22-24.

Abstract

Humor kennt keine (Alters-)Grenzen – Patienten und Bewohner geriatrischer Einrichtungen profitieren von humortherapeutischen Interventionen. Gerade pflegebedürftigen älteren Menschen tut ein humorvoller Umgang miteinander und mit dem Pflegepersonal gut. Humor schafft Vertrauen, hilft, Krisen zu bewältigen und krankheitsbedingte Einschränkungen leichter anzunehmen.

Abstract

Humor kennt keine (Alters-)Grenzen – Patienten und Bewohner geriatrischer Einrichtungen profitieren von humortherapeutischen Interventionen. Gerade pflegebedürftigen älteren Menschen tut ein humorvoller Umgang miteinander und mit dem Pflegepersonal gut. Humor schafft Vertrauen, hilft, Krisen zu bewältigen und krankheitsbedingte Einschränkungen leichter anzunehmen.

Statistics

Downloads

64 downloads since deposited on 11 Aug 2009
13 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, not refereed, original work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Psychology
Dewey Decimal Classification:150 Psychology
Language:German
Date:2009
Deposited On:11 Aug 2009 09:46
Last Modified:05 Apr 2016 13:19
Publisher:Medizin Medien Austria GmbH
Official URL:http://www.clinicum.at/dynasite.cfm?dsmid=99427&dspaid=808678
Related URLs:http://www.medizin-medien.at/dynasite.cfm?dsmid=62661&dspaid=476199 (Publisher)
http://www.forschungsportal.ch/unizh/p12220.htm (Author)

Download

Download PDF  'Wenn Heiterkeit Therapie wird'.
Preview
Filetype: PDF
Size: 3MB