Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Führung und ihre Verantwortung unter den Bedingungen der Globalisierung. Ein Beitrag zu einer Neufassung vor dem Hintergrund einer republikanischen Theorie der Multinationalen Unternehmung


Patzer, M. Führung und ihre Verantwortung unter den Bedingungen der Globalisierung. Ein Beitrag zu einer Neufassung vor dem Hintergrund einer republikanischen Theorie der Multinationalen Unternehmung. 2009, University of Zurich, Faculty of Economics.

Abstract

Spätestens seit der Subprime-Finanzkrise mit den sie begleitenden Unternehmesskandalen, Korruptionsaffären und Fehlverhalten durch Manager ist der Ruf nach verantwortungsvoller Führung eine der zentralen Herausforderungen von Unternehmenslenkern. Dabei ist unklar was unter einer verantwortungsvollen Führung zu verstehen ist. Wie ist sie unter den Bedingungen der Globalisierung zu fassen, wie kann sie entwickelt und umgesetzt werden? Die Diskrepanz zwischen gewinnzielorientierten Lösungsvorschlägen und traditionellen Ethikkonzepten trägt darüber hinaus massgeblich zur Verunsicherung bei.

Der vorliegende Beitrag verknüpft die ökonomische Analyse mit einer ethisch-politischen Perspektive und liefert so ein ganzheitliches Verständnis für die neuartige Problemkonstellation moderner Führung. Anhand zweier Fallstudien werden die Entstehungsbedingungen der neuen Führungsherausforderungen im globalen Wirtschaftsprozess illustriert. Diese finden Eingang in die Entwicklung eines Konzeptes politischer Führungsverantwortung, welches die Anforderungen an ein erfolgreiches wirtschaftliches Handeln nicht aus den Augen verliert.

Abstract

Spätestens seit der Subprime-Finanzkrise mit den sie begleitenden Unternehmesskandalen, Korruptionsaffären und Fehlverhalten durch Manager ist der Ruf nach verantwortungsvoller Führung eine der zentralen Herausforderungen von Unternehmenslenkern. Dabei ist unklar was unter einer verantwortungsvollen Führung zu verstehen ist. Wie ist sie unter den Bedingungen der Globalisierung zu fassen, wie kann sie entwickelt und umgesetzt werden? Die Diskrepanz zwischen gewinnzielorientierten Lösungsvorschlägen und traditionellen Ethikkonzepten trägt darüber hinaus massgeblich zur Verunsicherung bei.

Der vorliegende Beitrag verknüpft die ökonomische Analyse mit einer ethisch-politischen Perspektive und liefert so ein ganzheitliches Verständnis für die neuartige Problemkonstellation moderner Führung. Anhand zweier Fallstudien werden die Entstehungsbedingungen der neuen Führungsherausforderungen im globalen Wirtschaftsprozess illustriert. Diese finden Eingang in die Entwicklung eines Konzeptes politischer Führungsverantwortung, welches die Anforderungen an ein erfolgreiches wirtschaftliches Handeln nicht aus den Augen verliert.

Statistics

Altmetrics

Additional indexing

Item Type:Dissertation
Referees:Scherer A G, Seidl D
Communities & Collections:03 Faculty of Economics > Department of Business Administration
Dewey Decimal Classification:330 Economics
Language:German
Date:2009
Deposited On:01 Feb 2010 22:42
Last Modified:05 Apr 2016 13:32
Number of Pages:246
ISBN:978-3-87617-116-6
Official URL:http://www.neuelandschaft.de/SHOP/Buumlcher/tabid/219/CategoryID/9/List/0/Level/1/ProductID/168/Language/de-DE/Default.aspx?SortField=EAN%2cISBN+DESC
Related URLs:http://opac.nebis.ch/F/?local_base=NEBIS&con_lng=GER&func=find-b&find_code=SYS&request=005953396

Download

Full text not available from this repository.