Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Sprache und Identität: Warum die Anglizismen die Gemüter erhitzen


Spitzmüller, Jürgen (2007). Sprache und Identität: Warum die Anglizismen die Gemüter erhitzen. Muttersprache, 117(3):185-198.

Abstract

Der Beitrag wendet sich der Frage zu, warum Anglizismen für einige Sprecherinnen und Sprecher eigentlich ein Problem darstellen. Er zeigt dabei auf der Grundlage einer umfassenden Analyse von Medientexten zu diesem Thema, dass vor allem es der »Speech Appeal« (Bühler), also die Sozialsymbolik und das gruppenkonstitutive Potenzial von Anglizismen ist, die diese für einige »reizvoll« und für andere als »Reizthema« erscheinen lassen.

Abstract

Der Beitrag wendet sich der Frage zu, warum Anglizismen für einige Sprecherinnen und Sprecher eigentlich ein Problem darstellen. Er zeigt dabei auf der Grundlage einer umfassenden Analyse von Medientexten zu diesem Thema, dass vor allem es der »Speech Appeal« (Bühler), also die Sozialsymbolik und das gruppenkonstitutive Potenzial von Anglizismen ist, die diese für einige »reizvoll« und für andere als »Reizthema« erscheinen lassen.

Statistics

Citations

Additional indexing

Item Type:Journal Article, refereed, original work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of German Studies
Dewey Decimal Classification:430 German & related languages
Language:German
Date:2007
Deposited On:25 Mar 2010 14:43
Last Modified:18 Feb 2018 12:53
Publisher:Gesellschaft für deutsche Sprache
ISSN:0027-514X
OA Status:Closed
Related URLs:http://www.ds.uzh.ch/spitzmueller/docs/praes-berlin-2006-11-24.pdf

Download

Full text not available from this repository.
Get full-text in a library