Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Demokratiequalität im subnationalen Labor – Anmerkungen zum Beitrag von Sabine Kropp u.a. in Heft 4/2008 der ZParl.


Bühlmann, M; Vatter, A; Dlabac, O; Schaub, H P (2009). Demokratiequalität im subnationalen Labor – Anmerkungen zum Beitrag von Sabine Kropp u.a. in Heft 4/2008 der ZParl. Zeitschrift für Parlamentsfragen, 40(2):454-467.

Abstract

Wir diskutieren den Beitrag von Sabine Kropp, Benedikt Giesbers, Nicole Höhmann, Laura Möllers und Matthias Ruschke (Heft 4/2008 der ZParl). Dieses Autorenteam hat gezeigt, dass sich Vanhanens „Index of Democratization“ nicht eignet, um die Demokratiequalität der deutschen Bundesländer und der Schweizer Kantone zu bestimmen. Sie schlagen deshalb vor, dass künftige Demokratiemaße an subnationalen Einheiten getestet werden sollten. Wir wählen einen alternativen Ansatz, indem wir ein Instrument entwickeln, dass spezifisch für die Messung von Demokratiequalität in subnationalen Einheiten verwendet werden soll. Nach einer Darlegung der Anforderungen, denen ein solches Instrument genügen muss, wird das Konzept eines entsprechenden neuen Instrumentes präsentiert. Dieses kombiniert – basierend auf der Idee einer dualen Messung – Aspekte des liberalen und des radikalen Demokratieverständnisses und soll damit die Qualität der Demokratie in Schweizer Kantonen bestimmen.

Abstract

Wir diskutieren den Beitrag von Sabine Kropp, Benedikt Giesbers, Nicole Höhmann, Laura Möllers und Matthias Ruschke (Heft 4/2008 der ZParl). Dieses Autorenteam hat gezeigt, dass sich Vanhanens „Index of Democratization“ nicht eignet, um die Demokratiequalität der deutschen Bundesländer und der Schweizer Kantone zu bestimmen. Sie schlagen deshalb vor, dass künftige Demokratiemaße an subnationalen Einheiten getestet werden sollten. Wir wählen einen alternativen Ansatz, indem wir ein Instrument entwickeln, dass spezifisch für die Messung von Demokratiequalität in subnationalen Einheiten verwendet werden soll. Nach einer Darlegung der Anforderungen, denen ein solches Instrument genügen muss, wird das Konzept eines entsprechenden neuen Instrumentes präsentiert. Dieses kombiniert – basierend auf der Idee einer dualen Messung – Aspekte des liberalen und des radikalen Demokratieverständnisses und soll damit die Qualität der Demokratie in Schweizer Kantonen bestimmen.

Statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, refereed, original work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Political Science
Dewey Decimal Classification:320 Political science
Language:German
Date:2009
Deposited On:29 Jan 2010 14:59
Last Modified:05 Apr 2016 13:44
Publisher:Deutsche Vereinigung für Parlamentsfragen
ISSN:0340-1758
Official URL:http://www2.politik.uni-halle.de/zparl/pages/archiv2009abstract2deutsch.htm
Related URLs:http://www2.politik.uni-halle.de/zparl/index.htm

Download

Full text not available from this repository.