Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Der umstrittene vierte Sitz im Siebnergremium Bundesrat: warum die bevorstehende Bundesratswahl einer Richtungswahl gleichkommt


Hermann, M. Der umstrittene vierte Sitz im Siebnergremium Bundesrat: warum die bevorstehende Bundesratswahl einer Richtungswahl gleichkommt. In: NZZ, 210, 11 September 2009, p.15.

Abstract

Im siebenköpfigen Bundesrat spielt es eine Rolle, ob künftig neben SP und SVP zwei FDP- oder zwei CVP-Vertreter mitregieren. Mit der Abwahl von Ruth Metzler gewann nicht die SVP, sondern vorab die FDP an Gewicht in der Regierung –
daran änderte die Wahl von Eveline Widmer-Schlumpf nichts. Rückgängig gemacht würde der Richtungsentscheid von 2003 aber durch eine Wahl Schwallers, wie der Autor dieses Beitrags darlegt.

Abstract

Im siebenköpfigen Bundesrat spielt es eine Rolle, ob künftig neben SP und SVP zwei FDP- oder zwei CVP-Vertreter mitregieren. Mit der Abwahl von Ruth Metzler gewann nicht die SVP, sondern vorab die FDP an Gewicht in der Regierung –
daran änderte die Wahl von Eveline Widmer-Schlumpf nichts. Rückgängig gemacht würde der Richtungsentscheid von 2003 aber durch eine Wahl Schwallers, wie der Autor dieses Beitrags darlegt.

Statistics

Downloads

326 downloads since deposited on 05 Feb 2010
5 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Newspaper Article
Communities & Collections:07 Faculty of Science > Institute of Geography
Dewey Decimal Classification:910 Geography & travel
Language:German
Date:11 September 2009
Deposited On:05 Feb 2010 09:47
Last Modified:05 Apr 2017 11:29
Publisher:Neue Zürcher Zeitung AG
ISSN:0376-6829
Official URL:http://www.nzz.ch/

Download

Download PDF  'Der umstrittene vierte Sitz im Siebnergremium Bundesrat: warum die bevorstehende Bundesratswahl einer Richtungswahl gleichkommt'.
Preview
Filetype: PDF
Size: 1MB