Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Zur Eignung der Ligagenossenschaft als Organisationsform im professionellen Teamsport: eine modelltheoretische Untersuchung


Dietl, H; Franck, E; Hasan, T (2007). Zur Eignung der Ligagenossenschaft als Organisationsform im professionellen Teamsport: eine modelltheoretische Untersuchung. Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 59:447-464.

Abstract

Eine augenscheinliche Gemeinsamkeit aller vier amerikanischen Major Leagues besteht darin, dass sie als Genossenschaften der Clubs organisiert sind. Im letzten Jahrzehnt konnten die Clubs der großen nationalen Fußballligen Europas ihre Autonomie gegenüber den Fußballverbänden erheblich stärken. Offenbar nutzen die Clubs die gewonnene Freiheit, um in Bezug auf die Ligaorganisation vergleichbare Entscheidungen zu fällen wie die Clubs in den nordamerikanischen Major Leagues, die seit jeher außerhalb von Verbandsstrukturen operieren. Das Hauptziel dieses Aufsatzes besteht darin zu erklären, warum die Genossenschaftsstruktur eine effiziente Organisationsform der Ligaaktivitäten ist. Wir zeigen mit Hilfe eines formalen Modells, worin der ökonomische Vorteil dieser hybriden gegenüber marktlichen Organisationsformen der Ligaaktivitäten bestehen könnte.

Abstract

Eine augenscheinliche Gemeinsamkeit aller vier amerikanischen Major Leagues besteht darin, dass sie als Genossenschaften der Clubs organisiert sind. Im letzten Jahrzehnt konnten die Clubs der großen nationalen Fußballligen Europas ihre Autonomie gegenüber den Fußballverbänden erheblich stärken. Offenbar nutzen die Clubs die gewonnene Freiheit, um in Bezug auf die Ligaorganisation vergleichbare Entscheidungen zu fällen wie die Clubs in den nordamerikanischen Major Leagues, die seit jeher außerhalb von Verbandsstrukturen operieren. Das Hauptziel dieses Aufsatzes besteht darin zu erklären, warum die Genossenschaftsstruktur eine effiziente Organisationsform der Ligaaktivitäten ist. Wir zeigen mit Hilfe eines formalen Modells, worin der ökonomische Vorteil dieser hybriden gegenüber marktlichen Organisationsformen der Ligaaktivitäten bestehen könnte.

Statistics

Downloads

6 downloads since deposited on 19 Mar 2009
0 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, refereed, original work
Communities & Collections:03 Faculty of Economics > Department of Business Administration
Dewey Decimal Classification:330 Economics
Language:German
Date:June 2007
Deposited On:19 Mar 2009 17:00
Last Modified:06 Dec 2017 14:00
Publisher:Springer
ISSN:0341-2687
Official URL:http://www.fachverlag.de/zfbf/index_12665.htm

Download