Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Das Interventionsframework sensiQoL© : professionelle Begleitung und Unterstützung von erwachsenen Menschen in sonderpädagogischen Dienstleistungsorganisationen


Oberholzer, D. Das Interventionsframework sensiQoL© : professionelle Begleitung und Unterstützung von erwachsenen Menschen in sonderpädagogischen Dienstleistungsorganisationen. 2010, University of Zurich, Faculty of Arts.

Abstract

Einrichtungen des Behindertenwesens wie Behindertenheime oder Behindertenwerkstätten stehen zunehmend unter öffentlichem Druck. Sie sind gefordert möglichst kostengünstige und effiziente, aber gleichsam gute und effektive sonderpädagogische Leistungen zu erbringen und diese öffentlichkeitswirksam auszuweisen. Diese Arbeit leistet einen Beitrag, um diesen hohen Anforderungen besser zu entgegnen. Dazu wird das Interventionsframework sensiQoL© entwickelt und vorgestellt. Das Framework verbindet ein effektives Konzept mit effizienten Instrumenten und einer nachhaltigen Methodik. Konkret wird das Lebensqualitätskonzept für die sonderpädagogische Arbeit operationalisiert und es werden darauf ausgerichtete Analyse- und Planungsinstrumente vorgestellt und in eine Ablaufmethodik überführt. Bedient und eingesetzt wird das Interventionsframework von fachkundigen Mitarbeitenden der sonderpädagogischen Einrichtungen.
Durch den Einsatz von sensiQoL© wird die Lebensqualität der Klienten nachhaltig gesichert, die Mitarbeitenden werden in ihrer täglichen Arbeit unterstützt und die Einrichtungen können ihr Wirken und die Qualität ihrer Dienste gegenüber Interessengruppen transparent ausweisen.


Care and service institutions for people with disabilities are increasingly under public pressure. They have to offer economical and efficient treatments that at the same time have to be effective. This paper presents the intervention framework sensiQoL© to handle these high requirements. The framework connects an effective concept with efficient instruments and a sustainable methodology. The quality-of-life concept is operationalized for the work with people with disabilities. Based on this concept, analysis and planning tools are presented and transferred into five working steps. The intervention framework is served and used by staff members of care and service institutions.
The benefits of employing sensiQoL© is that the quality of life of people with disabilities effectively increases, that the staff is supported in their daily work, and that the institutions themselves get powerful tools to make their efforts visible and transparent.

Abstract

Einrichtungen des Behindertenwesens wie Behindertenheime oder Behindertenwerkstätten stehen zunehmend unter öffentlichem Druck. Sie sind gefordert möglichst kostengünstige und effiziente, aber gleichsam gute und effektive sonderpädagogische Leistungen zu erbringen und diese öffentlichkeitswirksam auszuweisen. Diese Arbeit leistet einen Beitrag, um diesen hohen Anforderungen besser zu entgegnen. Dazu wird das Interventionsframework sensiQoL© entwickelt und vorgestellt. Das Framework verbindet ein effektives Konzept mit effizienten Instrumenten und einer nachhaltigen Methodik. Konkret wird das Lebensqualitätskonzept für die sonderpädagogische Arbeit operationalisiert und es werden darauf ausgerichtete Analyse- und Planungsinstrumente vorgestellt und in eine Ablaufmethodik überführt. Bedient und eingesetzt wird das Interventionsframework von fachkundigen Mitarbeitenden der sonderpädagogischen Einrichtungen.
Durch den Einsatz von sensiQoL© wird die Lebensqualität der Klienten nachhaltig gesichert, die Mitarbeitenden werden in ihrer täglichen Arbeit unterstützt und die Einrichtungen können ihr Wirken und die Qualität ihrer Dienste gegenüber Interessengruppen transparent ausweisen.


Care and service institutions for people with disabilities are increasingly under public pressure. They have to offer economical and efficient treatments that at the same time have to be effective. This paper presents the intervention framework sensiQoL© to handle these high requirements. The framework connects an effective concept with efficient instruments and a sustainable methodology. The quality-of-life concept is operationalized for the work with people with disabilities. Based on this concept, analysis and planning tools are presented and transferred into five working steps. The intervention framework is served and used by staff members of care and service institutions.
The benefits of employing sensiQoL© is that the quality of life of people with disabilities effectively increases, that the staff is supported in their daily work, and that the institutions themselves get powerful tools to make their efforts visible and transparent.

Statistics

Downloads

1674 downloads since deposited on 03 Dec 2010
203 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Dissertation
Referees:Hoyningen-Süess U, Gutscher H
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Education
Dewey Decimal Classification:370 Education
Language:German
Date:2010
Deposited On:03 Dec 2010 14:15
Last Modified:07 Dec 2017 04:37
Number of Pages:291
Additional Information:Das Interventionsframework sensiQoL© : professionelle Begleitung und Unterstützung von erwachsenen Menschen in sonderpädagogischen Dienstleistungsorganisationen / vorgelegt von David Oberholzer. - Zürich, 2010
Related URLs:http://opac.nebis.ch/F/?local_base=NEBIS&con_lng=GER&func=find-b&find_code=SYS&request=006236929

Download