Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Personalisierung der Organisationskommunikation: Theoretische Zugänge, Empirie und Praxis


Personalisierung der Organisationskommunikation: Theoretische Zugänge, Empirie und Praxis. Edited by: Eisenegger, Mark; Wehmeier, Stefan (2010). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Abstract

Sowohl in der Kommunikation "über" als auch in der Kommunikation 'von' Organisationen ist Personalisierung im Trend. Die Massenmedien geben den anonymen Organisationsgebilden ein Gesicht und feiern oder brandmarken die Führungseliten als "Stars" oder als "Versager". Aber auch im Kommunikationsmanagement der Organisationen gehören Personalisierungsstrategien längst zum etablierten Muster im Wettbewerb um Aufmerksamkeit und Publikumsgunst. Dieses Buch beleuchtet das Thema "Personalisierung der Organisationskommunikation" aus verschiedenen theoretischen und empirischen Perspektiven. Es werden grundlegende Typen und Muster der Personalisierung herausgearbeitet und die makrosozialen Ursachen aktueller und vergangener Personalisierungsdynamiken beleuchtet. Weiter werden empirische Befunde zur Logik der Personalisierung in der Medienberichterstattung präsentiert und deren Konsequenzen für die Organisationen reflektiert. Schließlich wird untersucht, welche Personalisierungsstrategien im internen und externen Kommunikationsmanagement der Organisationen zur Anwendung kommen und welche funktionalen und dysfunktionalen Effekte diese Strategien zeitigen.

Abstract

Sowohl in der Kommunikation "über" als auch in der Kommunikation 'von' Organisationen ist Personalisierung im Trend. Die Massenmedien geben den anonymen Organisationsgebilden ein Gesicht und feiern oder brandmarken die Führungseliten als "Stars" oder als "Versager". Aber auch im Kommunikationsmanagement der Organisationen gehören Personalisierungsstrategien längst zum etablierten Muster im Wettbewerb um Aufmerksamkeit und Publikumsgunst. Dieses Buch beleuchtet das Thema "Personalisierung der Organisationskommunikation" aus verschiedenen theoretischen und empirischen Perspektiven. Es werden grundlegende Typen und Muster der Personalisierung herausgearbeitet und die makrosozialen Ursachen aktueller und vergangener Personalisierungsdynamiken beleuchtet. Weiter werden empirische Befunde zur Logik der Personalisierung in der Medienberichterstattung präsentiert und deren Konsequenzen für die Organisationen reflektiert. Schließlich wird untersucht, welche Personalisierungsstrategien im internen und externen Kommunikationsmanagement der Organisationen zur Anwendung kommen und welche funktionalen und dysfunktionalen Effekte diese Strategien zeitigen.

Statistics

Altmetrics

Additional indexing

Item Type:Edited Scientific Work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Sociology
06 Faculty of Arts > Institute of Mass Communication and Media Research
Dewey Decimal Classification:300 Social sciences, sociology & anthropology
700 Arts
Uncontrolled Keywords:Sociology
Date:2010
Deposited On:22 Dec 2010 13:46
Last Modified:07 Dec 2017 05:03
Publisher:VS Verlag für Sozialwissenschaften
Series Name:Organisationskommunikation
Number of Pages:336
ISBN:978-3-531-16023-8
Additional Information:Edition: 1
Publisher DOI:https://doi.org/10.1007/978-3-531-91904-1
Related URLs:http://www.vs-verlag.de/Buch/978-3-531-16023-8/Personalisierung-der-Organisationskommunikation.html (Publisher)
http://www.recherche-portal.ch/primo_library/libweb/action/search.do?fn=search&mode=Advanced&vid=ZAD&vl%28186672378UI0%29=isbn&vl%281UI0%29=contains&vl%28freeText0%29=978-3-531-16023-8

Download

Full text not available from this repository.
View at publisher