Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Verbale Zählkompetenzen und Mehrsprachigkeit: eine Studie mit Kindergartenkinder


Moser Opitz, E; Ruggiero, D; Wüest, P (2010). Verbale Zählkompetenzen und Mehrsprachigkeit: eine Studie mit Kindergartenkinder. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 57(3):161-174.

Abstract

Im Rahmen einer empirischen Studie wurden die verbalen Zählkompetenzen von 355 (zur Hälfte mehrsprachigen) Kindergartenkindern in der Schweiz untersucht. Die Ergebnisse ergaben, dass Kinder mit einer anderen Erstsprache (L1) als Deutsch geringere verbale Zählkompetenzen aufweisen als deutschsprachige Kinder. Entgegen den Erwartungen beherrschten die Kinder mit einer anderen L1 als Deutsch die Zahlwortreihe besser auf Deutsch als in der Familiensprache. Ausnahme bildete eine Gruppe von türkischsprachigen Kindern, welche in beiden Sprachen vergleichbare Zählkompetenzen aufwies. Eine Analyse der Zählfehler zeigte, dass die Kinder mit der L2 Deutsch häufiger falsche Zahlwörter verwendeten als die Kinder mit der L1 Deutsch. Es wird diskutiert, welche Faktoren (soziale Herkunft, Ressourcen in der Familie, linguistische Anforderungen, Arbeitsgedächtnis) den Erwerb der Zahlwortreihe beeinflussen können und es folgen Überlegungen zur Förderung von numerischen Vorkenntnissen im Kindergarten.

Abstract

Im Rahmen einer empirischen Studie wurden die verbalen Zählkompetenzen von 355 (zur Hälfte mehrsprachigen) Kindergartenkindern in der Schweiz untersucht. Die Ergebnisse ergaben, dass Kinder mit einer anderen Erstsprache (L1) als Deutsch geringere verbale Zählkompetenzen aufweisen als deutschsprachige Kinder. Entgegen den Erwartungen beherrschten die Kinder mit einer anderen L1 als Deutsch die Zahlwortreihe besser auf Deutsch als in der Familiensprache. Ausnahme bildete eine Gruppe von türkischsprachigen Kindern, welche in beiden Sprachen vergleichbare Zählkompetenzen aufwies. Eine Analyse der Zählfehler zeigte, dass die Kinder mit der L2 Deutsch häufiger falsche Zahlwörter verwendeten als die Kinder mit der L1 Deutsch. Es wird diskutiert, welche Faktoren (soziale Herkunft, Ressourcen in der Familie, linguistische Anforderungen, Arbeitsgedächtnis) den Erwerb der Zahlwortreihe beeinflussen können und es folgen Überlegungen zur Förderung von numerischen Vorkenntnissen im Kindergarten.

Statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, refereed, original work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Education
Dewey Decimal Classification:370 Education
Language:German
Date:2010
Deposited On:11 Jan 2011 11:07
Last Modified:07 Dec 2017 05:41
Publisher:Reinhardt Verlag
ISSN:0081-7392
Official URL:http://www.ernst-reinhardt-verlag.de/de/zeitschriften/titel/50410/
Related URLs:http://www.ernst-reinhardt-verlag.de/de/ (Publisher)

Download

Full text not available from this repository.