Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Das Lernen angehender Lehrpersonen


Ruffo, E. Das Lernen angehender Lehrpersonen. 2010, University of Zurich, Faculty of Arts.

Abstract

Diese empirische Untersuchung liefert erstmals Antworten auf die Frage, ob angehende Lehrpersonen wirksame Lernstrategien kennen und anwenden. Die im Zentrum stehende Online-Befragung verfolgt zwei Ziele: Erstens erhalten die Teilnehmenden Auskunft über ihr persönliches Lernprofil und damit über ihre Stärken und Schwächen beim Studieren. Zweitens liefert eine Datenanalyse Befunde, inwiefern sich eine Grossgruppe von Studierenden zeitgemässer Formen wirksamen Lernens bedient.
Damit schliesst die Studie eine Forschungslücke. Die idealtypische Vorstellung, dass mit höherem Bildungsgrad automatisch eine höhere Lernkompetenz vorausgesetzt werden kann, ist weit verbreitet. Diese Erwartung wird empirisch kaum überprüft, obwohl das Lernverhalten Erwachsener im Tertiärbereich zunehmend als Ressource erkannt ist. In der Ausbildung von angehenden Lehrpersonen erhält das Lernenlernen im Studium eine wachsende Bedeutung. Unterrichten kann vor allem erfolgreich, wer selbst über eine vertiefte Lernkompetenz verfügt, um im Schulalltag Lernprozesse unterschiedlicher Art zu orchestrieren, zu analysieren, zu steuern und zu begleiten.

Abstract

Diese empirische Untersuchung liefert erstmals Antworten auf die Frage, ob angehende Lehrpersonen wirksame Lernstrategien kennen und anwenden. Die im Zentrum stehende Online-Befragung verfolgt zwei Ziele: Erstens erhalten die Teilnehmenden Auskunft über ihr persönliches Lernprofil und damit über ihre Stärken und Schwächen beim Studieren. Zweitens liefert eine Datenanalyse Befunde, inwiefern sich eine Grossgruppe von Studierenden zeitgemässer Formen wirksamen Lernens bedient.
Damit schliesst die Studie eine Forschungslücke. Die idealtypische Vorstellung, dass mit höherem Bildungsgrad automatisch eine höhere Lernkompetenz vorausgesetzt werden kann, ist weit verbreitet. Diese Erwartung wird empirisch kaum überprüft, obwohl das Lernverhalten Erwachsener im Tertiärbereich zunehmend als Ressource erkannt ist. In der Ausbildung von angehenden Lehrpersonen erhält das Lernenlernen im Studium eine wachsende Bedeutung. Unterrichten kann vor allem erfolgreich, wer selbst über eine vertiefte Lernkompetenz verfügt, um im Schulalltag Lernprozesse unterschiedlicher Art zu orchestrieren, zu analysieren, zu steuern und zu begleiten.

Statistics

Additional indexing

Item Type:Dissertation
Referees:Oelkers J
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Education
Dewey Decimal Classification:370 Education
Language:German
Date:2010
Deposited On:25 Jan 2011 15:06
Last Modified:05 Apr 2017 18:53
Number of Pages:259
Additional Information:Als Monographie erschienen im Peter Lang Verlag
Official URL:http://www.peterlang.com/index.cfm?event=cmp.ccc.seitenstruktur.detailseiten&seitentyp=produkt&pk=58536&concordeid=430507
Related URLs:http://www.peterlang.com/ (Publisher)
http://www.swissbib.ch/TouchPoint/perma.do?q=0%3D%22157570614%22+IN+[3]&v=nose&l=de

Download

Full text not available from this repository.