Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Schweizerisches Register für TNF-α-Blocker bei Kindern und Jugendlichen mit rheumatologischen Erkrankungen


Sauvain, M J; Schalm, S B; Bérthet, G; Bolz, D; Cannizzaro, E; Hofer, M; Kaiser, D; Saurenmann, R K; Bolt, I B (2010). Schweizerisches Register für TNF-α-Blocker bei Kindern und Jugendlichen mit rheumatologischen Erkrankungen. Praxis, 99(11):649-654.

Abstract

Für Kinder und Jugendliche mit rheumatologischen Erkrankungen, welche in der Schweiz mit TNF-α-Blockern behandelt werden, wurde ein Register angelegt, um den Langzeitverlauf der Krankheit, die Effektivität der Behandlung und unerwünschte Wirkungen zu erfassen. 106 Patienten (68 weiblich/38 männlich) wurden eingeschlossen. 61 Patienten wurden mit Etanercept (Enbrel®) und 45 mit Infliximab (Remicade®) behandelt, 26% erhielten zusätzlich Kortikosteroide und 75% Methotrexat. Die subjektive Krankheitsaktivität drei Monate nach Therapiebeginn mit TNF-α-Blockern war bei 81% besser, schlechter bei 4% und gleichbleibend bei 15% der Patienten. Es wurden insgesamt 24 Ereignisse von unerwünschten Wirkungen bei 21 Patienten gemeldet. Die Therapie mit TNF-α-Blockern scheint für Kinder und Jugendliche mit rheumatologischen Erkrankungen sicher und wirksam zu sein. = We created a registry to evaluate long term outcome, efficacy and adverse events for children treated wit TNF-alpha inhibitors in Switzerland. 106 patients (68 female/38 male) were included. 61 patients were treated with Etanercept (Enbrel) and 45 with Infliximab (Remicade). Concomitant treatment at baseline included corticosteroids in 26% and Methotrexate in 75% of the patients. Subjective disease activity three months after initiation of TNF-alpha was better in 81%, worse in 4% and stable in 15% of the patients. In total 24 adverse events in 21 patients were reported. Treatment with TNF-alpha inhibitors seems to be safe and effective for children and adolescents with rheumatologic diseases.

Abstract

Für Kinder und Jugendliche mit rheumatologischen Erkrankungen, welche in der Schweiz mit TNF-α-Blockern behandelt werden, wurde ein Register angelegt, um den Langzeitverlauf der Krankheit, die Effektivität der Behandlung und unerwünschte Wirkungen zu erfassen. 106 Patienten (68 weiblich/38 männlich) wurden eingeschlossen. 61 Patienten wurden mit Etanercept (Enbrel®) und 45 mit Infliximab (Remicade®) behandelt, 26% erhielten zusätzlich Kortikosteroide und 75% Methotrexat. Die subjektive Krankheitsaktivität drei Monate nach Therapiebeginn mit TNF-α-Blockern war bei 81% besser, schlechter bei 4% und gleichbleibend bei 15% der Patienten. Es wurden insgesamt 24 Ereignisse von unerwünschten Wirkungen bei 21 Patienten gemeldet. Die Therapie mit TNF-α-Blockern scheint für Kinder und Jugendliche mit rheumatologischen Erkrankungen sicher und wirksam zu sein. = We created a registry to evaluate long term outcome, efficacy and adverse events for children treated wit TNF-alpha inhibitors in Switzerland. 106 patients (68 female/38 male) were included. 61 patients were treated with Etanercept (Enbrel) and 45 with Infliximab (Remicade). Concomitant treatment at baseline included corticosteroids in 26% and Methotrexate in 75% of the patients. Subjective disease activity three months after initiation of TNF-alpha was better in 81%, worse in 4% and stable in 15% of the patients. In total 24 adverse events in 21 patients were reported. Treatment with TNF-alpha inhibitors seems to be safe and effective for children and adolescents with rheumatologic diseases.

Statistics

Citations

Altmetrics

Additional indexing

Other titles:Swiss registry for TNF-alpha blockers in children and adolescents with rheumatological diseases
Item Type:Journal Article, refereed, original work
Communities & Collections:04 Faculty of Medicine > University Children's Hospital Zurich > Medical Clinic
Dewey Decimal Classification:610 Medicine & health
Language:German
Date:2010
Deposited On:14 Feb 2011 12:02
Last Modified:05 Apr 2016 14:46
Publisher:Hans Huber
ISSN:1661-8157
Publisher DOI:https://doi.org/10.1024/1661-8157/a000144
PubMed ID:20506089

Download

Full text not available from this repository.
View at publisher