Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Nutzenmessung bei öffentlichen Gütern: Konzeptionelle und empirische Probleme in der Praxis


Schläpfer, Felix; Zweifel, Peter (2008). Nutzenmessung bei öffentlichen Gütern: Konzeptionelle und empirische Probleme in der Praxis. Wirtschaftsdienst, 88(3):210-216.

Abstract

Die Abwägung von Kosten und Nutzen spielt bei der Bereitstellung öffentlicher Güter eine zentrale Rolle. Mithilfe welcher Methode lässt sich der Nutzen öffentlicher Güter am besten schätzen? Welche typischen konzeptionellen und empirischen Probleme treten bei den einzelnen Schätzmethoden häufig auf?

Abstract

Die Abwägung von Kosten und Nutzen spielt bei der Bereitstellung öffentlicher Güter eine zentrale Rolle. Mithilfe welcher Methode lässt sich der Nutzen öffentlicher Güter am besten schätzen? Welche typischen konzeptionellen und empirischen Probleme treten bei den einzelnen Schätzmethoden häufig auf?

Statistics

Citations

Dimensions.ai Metrics

Altmetrics

Downloads

230 downloads since deposited on 10 Nov 2008
6 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, refereed, original work
Communities & Collections:03 Faculty of Economics > Department of Economics
Dewey Decimal Classification:330 Economics
Language:German
Date:28 March 2008
Deposited On:10 Nov 2008 15:49
Last Modified:18 Feb 2018 09:40
Publisher:Springer
ISSN:0043-6275
Additional Information:The original publication is available at www.springerlink.com
OA Status:Green
Publisher DOI:https://doi.org/10.1007/s10273-008-0778-6

Download

Download PDF  'Nutzenmessung bei öffentlichen Gütern: Konzeptionelle und empirische Probleme in der Praxis'.
Preview
Content: Accepted Version
Filetype: PDF
Size: 1MB
View at publisher