Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Fächerübergreifender Unterricht am Gymnasium am Beispiel eines sozio-ökologischen Unterrichtsprojektes zu den neuen Biotechnologien


Hofer, K; Wolfensberger, B (2006). Fächerübergreifender Unterricht am Gymnasium am Beispiel eines sozio-ökologischen Unterrichtsprojektes zu den neuen Biotechnologien. In: Wyss, M; Zeyer, A. Interdisziplinarität im Unterricht auf der Sekundarstufe II. Zürich: Verlag Pestalozzianum, 86-114.

Abstract

Während das Ziel, Fächer übergreifende Kompetenzen stärker zu gewichten und durch Fächer übergreifenden Unterricht zu fördern, sowohl von Lehrpersonen als auch von Schülerinnen und Schülern insgesamt positiv aufgenommen wird, scheinen der Erreichung dieses Ziels im Schulalltag strukturell bedingte Hindernisse im Wege zu stehen.
Im vorliegenden Beitrag wird zunächst von zwei Seiten eine Annährung an Fächer übergreifenden Unterricht versucht: von einer begrifflich-theoretischen Seite einerseits und von der praktisch-erfahrungsbezogenen andererseits. Im zweiten Teil beleuchten wir ein interdisziplinär angelegtes Unterrichtsprojekt im Schnittbereich von Biologie und Philosophie/Ethik. Dies unter der Frage, inwiefern dieses Projekt inhaltlich gesehen den zuvor herausgearbeiteten Erwartungen an interdisziplinären Unterricht entspricht. Dabei interessiert insbesondere, wie Lehrpersonen, Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichem disziplinärem Wissen umgehen und welche Vorstellungen von Wissenschaft und wissenschaftlichem Wissen bestehen.

Abstract

Während das Ziel, Fächer übergreifende Kompetenzen stärker zu gewichten und durch Fächer übergreifenden Unterricht zu fördern, sowohl von Lehrpersonen als auch von Schülerinnen und Schülern insgesamt positiv aufgenommen wird, scheinen der Erreichung dieses Ziels im Schulalltag strukturell bedingte Hindernisse im Wege zu stehen.
Im vorliegenden Beitrag wird zunächst von zwei Seiten eine Annährung an Fächer übergreifenden Unterricht versucht: von einer begrifflich-theoretischen Seite einerseits und von der praktisch-erfahrungsbezogenen andererseits. Im zweiten Teil beleuchten wir ein interdisziplinär angelegtes Unterrichtsprojekt im Schnittbereich von Biologie und Philosophie/Ethik. Dies unter der Frage, inwiefern dieses Projekt inhaltlich gesehen den zuvor herausgearbeiteten Erwartungen an interdisziplinären Unterricht entspricht. Dabei interessiert insbesondere, wie Lehrpersonen, Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichem disziplinärem Wissen umgehen und welche Vorstellungen von Wissenschaft und wissenschaftlichem Wissen bestehen.

Statistics

Altmetrics

Additional indexing

Item Type:Book Section, not refereed, original work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Education
Dewey Decimal Classification:370 Education
Language:German
Date:2006
Deposited On:15 Mar 2011 07:36
Last Modified:07 Dec 2017 08:02
Publisher:Verlag Pestalozzianum
Series Name:Berichte aus Praxis und Forschung
Number:3
ISBN:978-3-03-755065-6
Related URLs:http://www.swissbib.ch/TouchPoint/perma.do?q=0%3D%22004568214%22+IN+%5B3%5D&v=zuerich&l=de

Download

Full text not available from this repository.