Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Arithmetik beim Wort genommen: Regierungszusammensetzung mit dem Taschenrechner


Bochsler, D. Arithmetik beim Wort genommen: Regierungszusammensetzung mit dem Taschenrechner. In: NZZ, 252, 30 October 2003, p.14.

Abstract

Bundesratswahlen 2003: Nach den Parlamentswahlen verlangt die SVP eine «echte» Konkordanz und meint damit die arithmetische. Implizit hat sie damit die Frage aufgeworfen, wie denn nun eigentlich eine von politischen Überlegungen losgelöste, rein rechnerische Verteilung der Regierungssitze aussehen würde.

Abstract

Bundesratswahlen 2003: Nach den Parlamentswahlen verlangt die SVP eine «echte» Konkordanz und meint damit die arithmetische. Implizit hat sie damit die Frage aufgeworfen, wie denn nun eigentlich eine von politischen Überlegungen losgelöste, rein rechnerische Verteilung der Regierungssitze aussehen würde.

Statistics

Downloads

51 downloads since deposited on 04 Aug 2011
4 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Newspaper Article
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Political Science
Dewey Decimal Classification:320 Political science
Language:German
Date:30 October 2003
Deposited On:04 Aug 2011 10:52
Last Modified:05 Apr 2017 22:00
Publisher:Neue Zürcher Zeitung AG
ISSN:0376-6829
Related URLs:http://www.nzz.ch

Download

Download PDF  'Arithmetik beim Wort genommen: Regierungszusammensetzung mit dem Taschenrechner'.
Preview
Content: Published Version
Filetype: PDF
Size: 1MB