Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Wie die Kantone ihre Politiker finanzieren


Sciarini, P; Bochsler, D. Wie die Kantone ihre Politiker finanzieren. In: NZZ, 160, 13 July 2004, p.15.

Abstract

Direkte kantonale Parteienfinanzierung gibt es in der Schweiz nur in Genf und Freiburg. Ansonsten sind Zuschüsse an die Parlamentsfraktionen gang und gäbe; sie beliefen sich im Jahr 2001 auf gut 3 Mio CHF. Ferner finanzieren sich die Kantonalparteien oft aus Abgaben auf den Taggeldern der Parlamentarierinnen und Parlamentarier. Letzere varieren von Kanton zu Kanton stark. Genf, Zürich, Zug, Waadt, Wallis und Tessin sind etwas grosszügiger.

Abstract

Direkte kantonale Parteienfinanzierung gibt es in der Schweiz nur in Genf und Freiburg. Ansonsten sind Zuschüsse an die Parlamentsfraktionen gang und gäbe; sie beliefen sich im Jahr 2001 auf gut 3 Mio CHF. Ferner finanzieren sich die Kantonalparteien oft aus Abgaben auf den Taggeldern der Parlamentarierinnen und Parlamentarier. Letzere varieren von Kanton zu Kanton stark. Genf, Zürich, Zug, Waadt, Wallis und Tessin sind etwas grosszügiger.

Statistics

Downloads

61 downloads since deposited on 04 Aug 2011
6 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Newspaper Article
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Political Science
Dewey Decimal Classification:320 Political science
Language:German
Date:13 July 2004
Deposited On:04 Aug 2011 11:00
Last Modified:07 Dec 2017 08:44
Publisher:Neue Zürcher Zeitung AG
ISSN:0376-6829
Related URLs:http://www.nzz.ch

Download

Download PDF  'Wie die Kantone ihre Politiker finanzieren'.
Preview
Content: Published Version
Filetype: PDF
Size: 2MB