Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Psychotherapie und Elektrokrampftherapie. Nicht-pharmakologische Therapieverfahren bei Depressionen


Böker, H (2011). Psychotherapie und Elektrokrampftherapie. Nicht-pharmakologische Therapieverfahren bei Depressionen. INFO Neurologie & Psychiatrie, 9(5):6-10.

Abstract

Der Psychotherapie kommt in der Depressionsbehandlung eine grosse Bedeutung zu. Die Psychodynamische Psychotherapie, die Kognitiv-Behaviorale Therapie, die Interpersonelle Therapie der Depression und CBASP (Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapie) stehen als evidenz-basierte Psychotherapie-Verfahren zur Verfügung. Die Indikation muss auf den jeweiligen Einzelfall zugeschnitten werden. Bei der Behandlung der therapieresistenten Depression und der psychotischen Depression sollte der Einsatz der Elektrokrampftherapie als wirksamstes Therapieverfahren erwogen werden.

Abstract

Der Psychotherapie kommt in der Depressionsbehandlung eine grosse Bedeutung zu. Die Psychodynamische Psychotherapie, die Kognitiv-Behaviorale Therapie, die Interpersonelle Therapie der Depression und CBASP (Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapie) stehen als evidenz-basierte Psychotherapie-Verfahren zur Verfügung. Die Indikation muss auf den jeweiligen Einzelfall zugeschnitten werden. Bei der Behandlung der therapieresistenten Depression und der psychotischen Depression sollte der Einsatz der Elektrokrampftherapie als wirksamstes Therapieverfahren erwogen werden.

Statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, refereed, further contribution
Communities & Collections:04 Faculty of Medicine > Psychiatric University Hospital Zurich > Clinic for Psychiatry, Psychotherapy, and Psychosomatics
Dewey Decimal Classification:610 Medicine & health
Language:German
Date:2011
Deposited On:19 Aug 2011 08:37
Last Modified:05 Apr 2016 14:58
Publisher:Medien & Medizin Verlag
ISSN:1437-062X

Download

Full text not available from this repository.