Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Fair Value Accounting von Immobilien und Investmentgesellschaften: Eine empirische Analyse


Meyer, Conrad; Dünhaupt, Laura (2011). Fair Value Accounting von Immobilien und Investmentgesellschaften: Eine empirische Analyse. Der Schweizer Treuhänder, 85(1-2):31-39.

Abstract

Sowohl die an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange kotierten Immobilien- als auch Investmentgesellschaften notieren häufig mit einem Abschlag zum Eigenkapital. Da beide Branchen ihre Aktiven grösstenteils zum Fair Value bewerten, stellt sich die Frage, ob sich diese Abweichungen auf Bewertungsfehler zurückführen lassen oder ob sie als Folge von Marktineffizienzen und irrationalem Anlegerverhalten resultieren.

Abstract

Sowohl die an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange kotierten Immobilien- als auch Investmentgesellschaften notieren häufig mit einem Abschlag zum Eigenkapital. Da beide Branchen ihre Aktiven grösstenteils zum Fair Value bewerten, stellt sich die Frage, ob sich diese Abweichungen auf Bewertungsfehler zurückführen lassen oder ob sie als Folge von Marktineffizienzen und irrationalem Anlegerverhalten resultieren.

Statistics

Downloads

205 downloads since deposited on 24 Aug 2011
12 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, not refereed, original work
Communities & Collections:03 Faculty of Economics > Department of Business Administration
Dewey Decimal Classification:330 Economics
Language:German
Date:2011
Deposited On:24 Aug 2011 13:23
Last Modified:07 Dec 2017 08:50
Publisher:Treuhandkammer Zürich
ISSN:0036-746X
Free access at:Official URL. An embargo period may apply.
Official URL:http://www.treuhaender.ch/

Download

Download PDF  'Fair Value Accounting von Immobilien und Investmentgesellschaften: Eine empirische Analyse'.
Preview
Content: Published Version
Language: German
Filetype: PDF
Size: 446kB