Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Neue Empfehlungen zur Endokarditisprophylaxe in der Schweiz


Knirsch, W (2011). Neue Empfehlungen zur Endokarditisprophylaxe in der Schweiz. Pädiatrie, (3):19-22.

Abstract

Im Kindesalter ist ein angeborener Herzfehler der häufigste prädisponierende Risikofaktor
für eine infektiöse Endokarditis; dies insbesondere vor dem Hintergrund
moderner operativer und katheterinterventioneller Therapieverfahren, die mit dem
Einsatz von Fremdmaterialien wie Herzklappen, Patchmaterial, Gefässstents, Schrittmachersystemen
und anderen Katheterimplantaten verbunden sind. Dadurch haben
sich die Präventionsbemühungen zur Prophylaxe der infektiösen Endokarditis geändert.

Abstract

Im Kindesalter ist ein angeborener Herzfehler der häufigste prädisponierende Risikofaktor
für eine infektiöse Endokarditis; dies insbesondere vor dem Hintergrund
moderner operativer und katheterinterventioneller Therapieverfahren, die mit dem
Einsatz von Fremdmaterialien wie Herzklappen, Patchmaterial, Gefässstents, Schrittmachersystemen
und anderen Katheterimplantaten verbunden sind. Dadurch haben
sich die Präventionsbemühungen zur Prophylaxe der infektiösen Endokarditis geändert.

Statistics

Downloads

584 downloads since deposited on 09 Jan 2012
63 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, refereed, further contribution
Communities & Collections:04 Faculty of Medicine > University Children's Hospital Zurich > Medical Clinic
Dewey Decimal Classification:610 Medicine & health
Language:German
Date:2011
Deposited On:09 Jan 2012 20:27
Last Modified:05 Apr 2016 15:15
Publisher:Rosenfluh
ISSN:1424-8468
Related URLs:http://www.rosenfluh.ch/rosenfluh/issues/view/231 (Publisher)

Download

Preview Icon on Download
Preview
Content: Published Version
Language: German
Filetype: PDF
Size: 594kB