Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

PULS – Druck-Sache aus der Behindertenbewegung: Materialien für die Wiederaneignung einer Geschichte


PULS – Druck-Sache aus der Behindertenbewegung: Materialien für die Wiederaneignung einer Geschichte. Edited by: Graf, E O; Renggli, C; Weisser, J (2011). Zürich: Chronos.

Abstract

Seit den 1970er Jahren formierten sich Menschen mit Behinderung weltweit im Kontext der neuen sozialen Bewegungen. Sie bildeten darin eine vielstimmige Gruppe, deren Exponentinnen und Exponenten sich gezielt, provokativ und kenntnisreich zu den eigenen Themen und Anliegen äusserten. Die Zeitschrift PULS versammelt einige dieser Stimmen. Der vorliegende Band erschliesst diese nur Insidern bekannte Bewegung einem breiten Publikum. Er macht die Kernanliegen von Menschen mit Behinderung deutlich und zeigt die Herausforderungen für eine demokratische Sozialpolitik.
Der Band mit zahlreichen Abbildungen beinhaltet einen Beitrag des Historikers Brian McGowan, der die Zeitschrift analysiert und zeitgeschichtlich einordnet. Der Hauptteil besteht aus Interviews mit acht ehemaligen Redaktionsmitgliedern der Zeitschrift: Jiri Gajdorus, Katharina Kanka, Thea Mauchle, Jürgmeier, Susanne Schriber, Wolfgang Suttner, Hans Witschi und Aiha Zemp. Die Herausgebenden erläutern die Entstehung des Buches und identifizieren Forschungslücken. Gleichzeitig mit dem Erscheinen des Sammelbands wird der Gesamtbestand der Zeitschrift – weit über 6000 Druckseiten – online frei zugänglich gemacht.

Abstract

Seit den 1970er Jahren formierten sich Menschen mit Behinderung weltweit im Kontext der neuen sozialen Bewegungen. Sie bildeten darin eine vielstimmige Gruppe, deren Exponentinnen und Exponenten sich gezielt, provokativ und kenntnisreich zu den eigenen Themen und Anliegen äusserten. Die Zeitschrift PULS versammelt einige dieser Stimmen. Der vorliegende Band erschliesst diese nur Insidern bekannte Bewegung einem breiten Publikum. Er macht die Kernanliegen von Menschen mit Behinderung deutlich und zeigt die Herausforderungen für eine demokratische Sozialpolitik.
Der Band mit zahlreichen Abbildungen beinhaltet einen Beitrag des Historikers Brian McGowan, der die Zeitschrift analysiert und zeitgeschichtlich einordnet. Der Hauptteil besteht aus Interviews mit acht ehemaligen Redaktionsmitgliedern der Zeitschrift: Jiri Gajdorus, Katharina Kanka, Thea Mauchle, Jürgmeier, Susanne Schriber, Wolfgang Suttner, Hans Witschi und Aiha Zemp. Die Herausgebenden erläutern die Entstehung des Buches und identifizieren Forschungslücken. Gleichzeitig mit dem Erscheinen des Sammelbands wird der Gesamtbestand der Zeitschrift – weit über 6000 Druckseiten – online frei zugänglich gemacht.

Statistics

Altmetrics

Additional indexing

Item Type:Edited Scientific Work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Education
Dewey Decimal Classification:370 Education
Language:German
Date:2011
Deposited On:19 Dec 2011 15:11
Last Modified:05 Apr 2016 15:16
Publisher:Chronos
Number of Pages:199
ISBN:978-3-0340-1095-5
Official URL:http://www.chronos-verlag.ch/php/book_latest-new.php?book=978-3-0340-1095-5&type=Kurztext&access=Neuerscheinungen
Related URLs:http://www.chronos-verlag.ch/php/Neuerscheinungen_latest-new.php (Publisher)
http://opac.nebis.ch/F/?local_base=EBI01&con_lng=GER&func=find-b&find_code=090&request=001997333

Download

Full text not available from this repository.