Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Die Hochaltrigen - eine neue Grösse im Gefüge der Intergenerationalität


Höpflinger, F (2011). Die Hochaltrigen - eine neue Grösse im Gefüge der Intergenerationalität. In: Petzold, H G; Horn, E; Müller, L. Hochaltrigkeit. Herausforderung für persönliche Lebensführung und biopsychosoziale Arbeit. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 37-53.

Abstract

Die in den letzten Jahrzehnten stark angestiegene Lebenserwartung der älteren Bevölkerung hat zu einer verstärkten demographischen Alterung von oben beigetragen. Auch in nächster Zukunft werden Zahl und Anteil hochaltriger Menschen voraussichtlich rasch ansteigen, und die Hochaltrigen gehören zu der am schnellsten wachsenden Bevölkerungsgruppe Europas. Da die Zunahme der Lebenserwartung im Alter häufig unterschätzt wurde, werden die Zahlen zur Entwicklung hochaltriger Menschen immer wieder nach oben angepasst. Ging in der Schweiz beispielsweise das Bundesamt für Statistik bei seinem Referenzszenario 2000-2060 davon aus, dass 2030 in der Schweiz gut 67‘400 Menschen 90-jährig und älter sein werden, wird beim neuesten Referenzszenario 2009-2050 für 2030 von nahezu 127‘000 90-jährigen und älteren Menschen ausgegangen. Ein wichtiger Einflussfaktor der zukünftigen Entwicklung ist das Altern geburtenstarker Jahrgänge (Baby-Boom-Generation); Jahrgänge, die das Pensionierungsalter insgesamt in besserer Gesundheit und mit besseren sozioökonomischen Kennwerten erreichen als frühere Generationen und die deshalb eine erhöhte Wahrscheinlichkeit aufweisen, sehr alt zu werden.

Abstract

Die in den letzten Jahrzehnten stark angestiegene Lebenserwartung der älteren Bevölkerung hat zu einer verstärkten demographischen Alterung von oben beigetragen. Auch in nächster Zukunft werden Zahl und Anteil hochaltriger Menschen voraussichtlich rasch ansteigen, und die Hochaltrigen gehören zu der am schnellsten wachsenden Bevölkerungsgruppe Europas. Da die Zunahme der Lebenserwartung im Alter häufig unterschätzt wurde, werden die Zahlen zur Entwicklung hochaltriger Menschen immer wieder nach oben angepasst. Ging in der Schweiz beispielsweise das Bundesamt für Statistik bei seinem Referenzszenario 2000-2060 davon aus, dass 2030 in der Schweiz gut 67‘400 Menschen 90-jährig und älter sein werden, wird beim neuesten Referenzszenario 2009-2050 für 2030 von nahezu 127‘000 90-jährigen und älteren Menschen ausgegangen. Ein wichtiger Einflussfaktor der zukünftigen Entwicklung ist das Altern geburtenstarker Jahrgänge (Baby-Boom-Generation); Jahrgänge, die das Pensionierungsalter insgesamt in besserer Gesundheit und mit besseren sozioökonomischen Kennwerten erreichen als frühere Generationen und die deshalb eine erhöhte Wahrscheinlichkeit aufweisen, sehr alt zu werden.

Statistics

Altmetrics

Additional indexing

Item Type:Book Section, refereed, original work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Sociology
Dewey Decimal Classification:300 Social sciences, sociology & anthropology
Language:German
Date:2011
Deposited On:18 Jan 2012 12:19
Last Modified:05 Apr 2016 15:16
Publisher:VS Verlag für Sozialwissenschaften
ISBN:978-3-531-17523-2
Related URLs:http://www.vs-verlag.de/Buch/978-3-531-17523-2/Hochaltrigkeit.html
http://opac.nebis.ch/F/?local_base=EBI01&con_lng=GER&func=find-b&find_code=090&request=001950277

Download

Full text not available from this repository.

TrendTerms

TrendTerms displays relevant terms of the abstract of this publication and related documents on a map. The terms and their relations were extracted from ZORA using word statistics. Their timelines are taken from ZORA as well. The bubble size of a term is proportional to the number of documents where the term occurs. Red, orange, yellow and green colors are used for terms that occur in the current document; red indicates high interlinkedness of a term with other terms, orange, yellow and green decreasing interlinkedness. Blue is used for terms that have a relation with the terms in this document, but occur in other documents.
You can navigate and zoom the map. Mouse-hovering a term displays its timeline, clicking it yields the associated documents.

Author Collaborations