Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Urbs und orbis: Rom und sein Reich in der augusteschen Literatur


Eigler, Ulrich (2008). Urbs und orbis: Rom und sein Reich in der augusteschen Literatur. In: Geus, Klaus; Herrmann, Katrin. Dona sunt pulcherrima: Festschrift für Rudolf Rieks. Oberhaid: Utopica, 151-166.

Abstract

Die augustesche Politik akzentuierte die Rolle Roms als Zentrum eines Weltreichs. Andererseits wurde offensichtlich auch die alte ländliche Tradition restituiert und zelebriert. Die Kollision beider Konstrukte lässt sich in der augusteschen Literatur allgemein und bei Ovid im Besonderen nachvollziehen. So werden Brüche und Wiedersprüche innerhalb der sog. augusteschen Kultur deutlich.

Abstract

Die augustesche Politik akzentuierte die Rolle Roms als Zentrum eines Weltreichs. Andererseits wurde offensichtlich auch die alte ländliche Tradition restituiert und zelebriert. Die Kollision beider Konstrukte lässt sich in der augusteschen Literatur allgemein und bei Ovid im Besonderen nachvollziehen. So werden Brüche und Wiedersprüche innerhalb der sog. augusteschen Kultur deutlich.

Statistics

Altmetrics

Additional indexing

Item Type:Book Section, refereed, original work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Department of Greek and Latin Philology
Dewey Decimal Classification:470 Latin & Italic languages
480 Classical & modern Greek languages
Date:2008
Deposited On:25 Nov 2008 10:19
Last Modified:18 Feb 2018 09:48
Publisher:Utopica
ISBN:978-3-938083-12-3
OA Status:Closed
Related URLs:http://opac.nebis.ch/F/?local_base=NEBIS&con_lng=GER&func=find-b&find_code=SYS&request=005669810

Download

Full text not available from this repository.
Get full-text in a library