Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Kindernotfälle: aktuelle Handlungsanleitungen


Nicolai, T; Weiss, M (2011). Kindernotfälle: aktuelle Handlungsanleitungen. Notfall & Rettungsmedizin, 14(7):525.

Abstract

Notfälle bei Kindern machen nur einen kleinen Prozentsatz der typischen Notarzteinsätze aus. Untersuchungen über die Verbesserung der Prozessqualität dieser Einsätze kommen übereinstimmend zu dem Schluss, dass die Einsatzfrequenz für den typischen Notarzt oder Rettungsassistenten zu gering ist, um eine ausreichende Übung für Kindernotfälle zu erlangen oder aufrecht zu erhalten. Diese mangelnde Routine zusammen mit dem im Vergleich zu Erwachsenen unterschiedlichen Erkrankungsspektrum, der Mitbehandlung der Eltern und der häufig notwendigen gewichtsadaptierten Medikamentendosierung machen Kindernotfälle für den Großteil der Notärzte und Mitarbeiter des Rettungsdienstes zu emotional belasteten und gefürchteten Einsätzen.

Abstract

Notfälle bei Kindern machen nur einen kleinen Prozentsatz der typischen Notarzteinsätze aus. Untersuchungen über die Verbesserung der Prozessqualität dieser Einsätze kommen übereinstimmend zu dem Schluss, dass die Einsatzfrequenz für den typischen Notarzt oder Rettungsassistenten zu gering ist, um eine ausreichende Übung für Kindernotfälle zu erlangen oder aufrecht zu erhalten. Diese mangelnde Routine zusammen mit dem im Vergleich zu Erwachsenen unterschiedlichen Erkrankungsspektrum, der Mitbehandlung der Eltern und der häufig notwendigen gewichtsadaptierten Medikamentendosierung machen Kindernotfälle für den Großteil der Notärzte und Mitarbeiter des Rettungsdienstes zu emotional belasteten und gefürchteten Einsätzen.

Statistics

Altmetrics

Additional indexing

Other titles:Pediatric emergencies: current treatment directions
Item Type:Journal Article, not refereed, further contribution
Communities & Collections:04 Faculty of Medicine > University Children's Hospital Zurich > Clinic for Surgery
Dewey Decimal Classification:610 Medicine & health
Language:German
Date:2011
Deposited On:22 Jan 2012 19:51
Last Modified:07 Dec 2017 11:37
Publisher:Springer
ISSN:1434-6222
Publisher DOI:https://doi.org/10.1007/s10049-011-1441-0

Download

Full text not available from this repository.
View at publisher