Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Beratung zur Prävention – stetiger Diskussionsstoff


Fink, D (2011). Beratung zur Prävention – stetiger Diskussionsstoff. Gynäkologie, (4):1.

Abstract

Unter Prävention versteht man Massnahmen oder Verhaltensregeln, die die Entstehung einer Erkrankung, beispielsweise Mammakarzinom oder Osteoporose, verhindern oder zumindest die Wahrscheinlichkeit für eine solche Erkrankung herabsetzen können.

Abstract

Unter Prävention versteht man Massnahmen oder Verhaltensregeln, die die Entstehung einer Erkrankung, beispielsweise Mammakarzinom oder Osteoporose, verhindern oder zumindest die Wahrscheinlichkeit für eine solche Erkrankung herabsetzen können.

Statistics

Downloads

3 downloads since deposited on 17 Feb 2012
0 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, refereed, further contribution
Communities & Collections:04 Faculty of Medicine > University Hospital Zurich > Clinic for Gynecology
Dewey Decimal Classification:610 Medicine & health
Language:German
Date:2011
Deposited On:17 Feb 2012 09:19
Last Modified:07 Dec 2017 12:44
Publisher:Rosenfluh
ISSN:1661-0199
Related URLs:http://www.tellmed.ch/tellmed/Fachliteratur/Gynaekologie/Gynaekologie_Archiv.php

Download

Content: Published Version
Filetype: PDF - Registered users only
Size: 200kB