Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Neue Therapieoptionen gegen verstärkte uterine Blutungen. Vorgehen bei Hypermenorrhoe


Betschart, C (2011). Neue Therapieoptionen gegen verstärkte uterine Blutungen. Vorgehen bei Hypermenorrhoe. info@gynäkologie, (1):36-37.

Abstract

Die Hypermenorrhoe ist eine verstärkte uterine Blutung mit
Koagelabgang. Ein Bindenverbrauch von mehr als fünf Binden oder Tampons/Tag ist ein wegweisendes Kriterium für eine Hypermenorrhoe. Andere Defi nitionen sind ein Blutverlust von mehr als 80ml pro Menstruation. In Bevölkerungsstudien geben 10 bis 35% der Frauen an, an Hypermenorrhoe zu leiden und eine Eisenmangelanämie entwickelt sich bei 21 bis 67% der Patientinnen mit Hypermenorrhoe. Für die betroffenen Frauen ist die Hypermenorrhoe oft mit einer Einschränkung der Lebensqualität, Abgeschlagenheit und Müdigkeit, sowie Arbeitsausfall verbunden.

Abstract

Die Hypermenorrhoe ist eine verstärkte uterine Blutung mit
Koagelabgang. Ein Bindenverbrauch von mehr als fünf Binden oder Tampons/Tag ist ein wegweisendes Kriterium für eine Hypermenorrhoe. Andere Defi nitionen sind ein Blutverlust von mehr als 80ml pro Menstruation. In Bevölkerungsstudien geben 10 bis 35% der Frauen an, an Hypermenorrhoe zu leiden und eine Eisenmangelanämie entwickelt sich bei 21 bis 67% der Patientinnen mit Hypermenorrhoe. Für die betroffenen Frauen ist die Hypermenorrhoe oft mit einer Einschränkung der Lebensqualität, Abgeschlagenheit und Müdigkeit, sowie Arbeitsausfall verbunden.

Statistics

Downloads

2 downloads since deposited on 16 Feb 2012
0 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, refereed, further contribution
Communities & Collections:04 Faculty of Medicine > University Hospital Zurich > Clinic for Gynecology
Dewey Decimal Classification:610 Medicine & health
Language:German
Date:2011
Deposited On:16 Feb 2012 15:29
Last Modified:21 Nov 2017 15:55
Publisher:Aerzteverlag Medinfo
ISSN:1664-8382
Related URLs:http://medinfo.tellmed.ch/

Download