Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Globalisiertes Nordamerika. Regionale ökonomische Integration und die mexikanische Arbeitsmigration in die USA


Berndt, Christian (2009). Globalisiertes Nordamerika. Regionale ökonomische Integration und die mexikanische Arbeitsmigration in die USA. Geographische Rundschau, 61(6):26-33.

Abstract

Zwischen Mexiko und den USA hat sich nicht zuletzt aufgrund der unterschiedlichen Lebensbedingungen einer der weltweit größten Migrationskorridore herausgebildet. Das nordamerikanische Freihandelsabkommen NAFTA zielt darauf ab, die Ökonomien beider Staaten zu einem homogeneren Ganzen zusammenzuführen. Von einem Binnenmarkt mit knapp 450 Mio. Menschen erhofft man sich Produktivitätsschübe, die für Mexiko positive Wohlfahrtseffekte haben und zu einer Annäherung an die nördlichen Partnerländer führen sollen.

Abstract

Zwischen Mexiko und den USA hat sich nicht zuletzt aufgrund der unterschiedlichen Lebensbedingungen einer der weltweit größten Migrationskorridore herausgebildet. Das nordamerikanische Freihandelsabkommen NAFTA zielt darauf ab, die Ökonomien beider Staaten zu einem homogeneren Ganzen zusammenzuführen. Von einem Binnenmarkt mit knapp 450 Mio. Menschen erhofft man sich Produktivitätsschübe, die für Mexiko positive Wohlfahrtseffekte haben und zu einer Annäherung an die nördlichen Partnerländer führen sollen.

Statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, refereed, original work
Communities & Collections:07 Faculty of Science > Institute of Geography
Dewey Decimal Classification:910 Geography & travel
Language:German
Date:2009
Deposited On:24 Sep 2012 14:15
Last Modified:05 Apr 2016 15:58
Publisher:Westermann
ISSN:0016-7460
Related URLs:http://www.geographischerundschau.de/ (Publisher)

Download

Full text not available from this repository.