Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Unaufmerksamkeit und Ablenkung: Was macht der Mensch am Steuer?


Artho, Jürg; Schneider, S; Boss, C (2012). Unaufmerksamkeit und Ablenkung: Was macht der Mensch am Steuer? Bern: Bundesamt für Strassen ASTRA.

Abstract

Im Hinblick auf die Prävention von Unfällen, welche aufgrund der in der Schweiz häufigsten Unfallursache 'Unaufmerksamkeit & Ablenkung' zustande kommen, untersucht dieses Projekt, welche Kategorien von Unaufmerksamkeit & Ablenkung' unterschieden werden müssen und wie häufig diese Kategorien im Schweizer Strassenverkehr vorkommen. Dadurch entsteht erstmalig eine flächendeckende Bestandesaufnahme der Ursachen von Unaufmerksamkeit & Ablenkung am Steuer im realen Strassenverkehr. Durch die Verbindung dieser Daten mit in- und ausländischen Unfallstatistiken und mit experimentellen Studien lassen sich Rückschlüsse auf das mit den einzelnen Kategorien von Unaufmerksamkeit & Ablenkung verbundene Unfallrisiko ziehen.
Die Daten werden mittels Mini-Videokameras in Autos erhoben und mit einem auf der Basis nationaler und internationaler Unfallstatistiken und Studien zu entwickelnden Kategoriensystems codiert. Bei jeder Fahrt werden Zusatzdaten wie z.B. Strassenkategorie erhoben. Ergänzt werden diese Daten durch eine Befragung, welche audio-visuell nicht erfassbare Kategorie von U&A, sowie fahrtübergreifende Merkmale (z.B. Geschlecht, Autotyp) abdecken.

Abstract

Im Hinblick auf die Prävention von Unfällen, welche aufgrund der in der Schweiz häufigsten Unfallursache 'Unaufmerksamkeit & Ablenkung' zustande kommen, untersucht dieses Projekt, welche Kategorien von Unaufmerksamkeit & Ablenkung' unterschieden werden müssen und wie häufig diese Kategorien im Schweizer Strassenverkehr vorkommen. Dadurch entsteht erstmalig eine flächendeckende Bestandesaufnahme der Ursachen von Unaufmerksamkeit & Ablenkung am Steuer im realen Strassenverkehr. Durch die Verbindung dieser Daten mit in- und ausländischen Unfallstatistiken und mit experimentellen Studien lassen sich Rückschlüsse auf das mit den einzelnen Kategorien von Unaufmerksamkeit & Ablenkung verbundene Unfallrisiko ziehen.
Die Daten werden mittels Mini-Videokameras in Autos erhoben und mit einem auf der Basis nationaler und internationaler Unfallstatistiken und Studien zu entwickelnden Kategoriensystems codiert. Bei jeder Fahrt werden Zusatzdaten wie z.B. Strassenkategorie erhoben. Ergänzt werden diese Daten durch eine Befragung, welche audio-visuell nicht erfassbare Kategorie von U&A, sowie fahrtübergreifende Merkmale (z.B. Geschlecht, Autotyp) abdecken.

Statistics

Additional indexing

Other titles:Forschungsauftrag SVI 2007/007
Item Type:Published Research Report
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Psychology
Dewey Decimal Classification:150 Psychology
Language:German
Date:2012
Deposited On:01 Nov 2012 09:23
Last Modified:13 Aug 2017 11:19
Publisher:Bundesamt für Strassen ASTRA
Series Name:Forschungsauftrag SVI 2007/007 auf Antrag der Vereinigung Schweizerischer Verkehrsingenieure und Verkehrsexperten
Free access at:Official URL. An embargo period may apply.
Official URL:http://www.aramis.admin.ch/Default.aspx?page=Texte&ProjectID=24215

Download

Full text not available from this repository.