Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Die akute Rechtsherzinsuffizienz. Teil 2: Therapie


Rudiger, Alain; Bosshart, Marco; Breitenstein, Alexander; Bettex, Dominique (2012). Die akute Rechtsherzinsuffizienz. Teil 2: Therapie. Swiss Medical Forum, 12(18):364-368.

Abstract

Die akute Insuffizienz des rechten Ventrikels (RV) ist ein schweres Krankheitsbild, welches als Folge einer akuten Druckbelastung (Erhöhung der Nachlast), einer Volumenüberladung (Erhöhung der Vorlast) sowie einer RV-Kontraktilitätsstörung (Reduktion der Inotropie) entsteht. Bei allen Formen besteht die primäre Therapie in der Behandlung der Ursache, z.B. Lysetherapie bei Lungenembolie, Revaskularisation bei Rechtsherzinfarkt. Es ist bei allen Formen des RV-Versagens essentiell, den Füllungszustand des RV zu optimieren und den pulmonalarteriellen Widerstand zu senken. P Die Optimierung der RV-Vorlast ist anspruchsvoll. Denn nicht selten ist auch eine Volumenüberlastung der Grund für die RV-Dysfunktion, welche eine negative Bilanzierung mittels Diuretika oder Hämofiltration erforderlich macht. Zur Reduktion der RV-Nachlast sollten mechanische Widerstände wie relevante Klappenvitien chirurgisch oder interventionell angegangen werden. Zur medikamentösen Senkung des pulmonalarteriellen Gefässwiderstands stehen diverse Medikamente wie Prostacycline, Phosphodiesterase-5-Hemmer, Endothelin-Antagonisten und Stickstoffmonoxid zur Verfügung. Diese sollten im akuten Rechtsherzversagen mit intravenös applizierten Inodilatatoren wie Milrinon oder Levosimendan kombiniert werden. Mechanisch kann kurzfristig eine intraaortale Ballonpumpe (IABP)oder ein extrakorporeller Kreislauf (ECMO) die RV-Funktion unterstützen bzw. ersetzen. Mittel- und langfristig sind die Einlage eines Kunstherzens und die Herztransplantation zu prüfende Optionen.

Abstract

Die akute Insuffizienz des rechten Ventrikels (RV) ist ein schweres Krankheitsbild, welches als Folge einer akuten Druckbelastung (Erhöhung der Nachlast), einer Volumenüberladung (Erhöhung der Vorlast) sowie einer RV-Kontraktilitätsstörung (Reduktion der Inotropie) entsteht. Bei allen Formen besteht die primäre Therapie in der Behandlung der Ursache, z.B. Lysetherapie bei Lungenembolie, Revaskularisation bei Rechtsherzinfarkt. Es ist bei allen Formen des RV-Versagens essentiell, den Füllungszustand des RV zu optimieren und den pulmonalarteriellen Widerstand zu senken. P Die Optimierung der RV-Vorlast ist anspruchsvoll. Denn nicht selten ist auch eine Volumenüberlastung der Grund für die RV-Dysfunktion, welche eine negative Bilanzierung mittels Diuretika oder Hämofiltration erforderlich macht. Zur Reduktion der RV-Nachlast sollten mechanische Widerstände wie relevante Klappenvitien chirurgisch oder interventionell angegangen werden. Zur medikamentösen Senkung des pulmonalarteriellen Gefässwiderstands stehen diverse Medikamente wie Prostacycline, Phosphodiesterase-5-Hemmer, Endothelin-Antagonisten und Stickstoffmonoxid zur Verfügung. Diese sollten im akuten Rechtsherzversagen mit intravenös applizierten Inodilatatoren wie Milrinon oder Levosimendan kombiniert werden. Mechanisch kann kurzfristig eine intraaortale Ballonpumpe (IABP)oder ein extrakorporeller Kreislauf (ECMO) die RV-Funktion unterstützen bzw. ersetzen. Mittel- und langfristig sind die Einlage eines Kunstherzens und die Herztransplantation zu prüfende Optionen.

Statistics

Downloads

148 downloads since deposited on 31 Jan 2013
53 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, refereed, further contribution
Communities & Collections:04 Faculty of Medicine > University Hospital Zurich > Institute of Anesthesiology
Dewey Decimal Classification:610 Medicine & health
Uncontrolled Keywords:review
Language:German
Date:2012
Deposited On:31 Jan 2013 16:51
Last Modified:06 Jun 2016 13:00
Publisher:EMH Swiss Medical Publishers
ISSN:1424-3784
Free access at:Publisher DOI. An embargo period may apply.
Official URL:http://www.medicalforum.ch/docs/SMF/2012/18/de/smf-01059.pdf

Download

Preview Icon on Download
Preview
Content: Published Version
Filetype: PDF
Size: 178kB