Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Pronomen und Pronominalklitika im Cimbro : Untersuchungen zum grammatischen Wandel einer deutschen Minderheitensprache in romanischer Umgebung


Kolmer, Agnes (2012). Pronomen und Pronominalklitika im Cimbro : Untersuchungen zum grammatischen Wandel einer deutschen Minderheitensprache in romanischer Umgebung. Stuttgart: Franz Steiner Verlag.

Abstract

Die in Luserna im Trentino gesprochene Varietät Cimbro ist das letzte Überbleibsel der sogenannten zimbrischen Dialekte. Diese Studie stellt die morphologischen, syntaktischen und diskurspragmatischen Eigenschaften und die kontaktinduzierten Veränderungen des Pronominalsystems des Cimbro dar. Dabei wird geprüft, ob die Verhältnisse in den benachbarten italienischen Dialekten ein Vorbild für bestimmte Prozesse des Sprachwandels waren.
Die Kapitel zur Morphologie und Wortstellung der Pronominalklitika im Cimbro widmen sich sowohl der paradigmatischen Struktur der untersuchten Pronominalformen und der Darstellung ihrer morpho-syntaktischen Eigenschaften als auch der möglichen syntaktischen Positionierung der Pronominalklitika in verschiedenen Konstruktionen. Auch die Funktion der Pronominalklitika als Kongruenzmarkierer wird dargestellt. Schliesslich behandelt der Band die Frage, ob die Pronominalklitika des Cimbro als verbale Klitika zu werten sind. Eingebettet ist die Untersuchung in einen sozio-historischen Überblick über die Entstehung und Entwicklung der Sprachinsel Luserna und über die Sprachkontaktforschung des letzten halben Jahrhunderts.

Abstract

Die in Luserna im Trentino gesprochene Varietät Cimbro ist das letzte Überbleibsel der sogenannten zimbrischen Dialekte. Diese Studie stellt die morphologischen, syntaktischen und diskurspragmatischen Eigenschaften und die kontaktinduzierten Veränderungen des Pronominalsystems des Cimbro dar. Dabei wird geprüft, ob die Verhältnisse in den benachbarten italienischen Dialekten ein Vorbild für bestimmte Prozesse des Sprachwandels waren.
Die Kapitel zur Morphologie und Wortstellung der Pronominalklitika im Cimbro widmen sich sowohl der paradigmatischen Struktur der untersuchten Pronominalformen und der Darstellung ihrer morpho-syntaktischen Eigenschaften als auch der möglichen syntaktischen Positionierung der Pronominalklitika in verschiedenen Konstruktionen. Auch die Funktion der Pronominalklitika als Kongruenzmarkierer wird dargestellt. Schliesslich behandelt der Band die Frage, ob die Pronominalklitika des Cimbro als verbale Klitika zu werten sind. Eingebettet ist die Untersuchung in einen sozio-historischen Überblick über die Entstehung und Entwicklung der Sprachinsel Luserna und über die Sprachkontaktforschung des letzten halben Jahrhunderts.

Statistics

Altmetrics

Downloads

93 downloads since deposited on 06 Feb 2013
18 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Monograph
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of German Studies
Dewey Decimal Classification:430 German & related languages
Language:German
Date:2012
Deposited On:06 Feb 2013 15:13
Last Modified:07 Dec 2017 18:49
Publisher:Franz Steiner Verlag
Series Name:Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik: Beihefte
Volume:150
Number of Pages:253
ISBN:978-3-515-10151-6
Related URLs:http://opac.nebis.ch/F?func=direct&local_base=NEBIS&doc_number=007358895

Download

Download PDF  'Pronomen und Pronominalklitika im Cimbro : Untersuchungen zum grammatischen Wandel einer deutschen Minderheitensprache in romanischer Umgebung'.
Preview
Filetype: PDF (Titelblatt und Inhaltsverzeichnis)
Size: 315kB