Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Medikamentöse Therapie der Endometriose


Imesch, P; Samartzis, E P; Fink, D (2012). Medikamentöse Therapie der Endometriose. Gynäkologie, (3):17-21.

Abstract

Endometriose, definiert als das Vorhandensein und Proliferieren von endometriumartigem Gewebe ausserhalb
des Cavum uteri, ist eine häufige Ursache für chronische Unterbauchschmerzen, Dysmenorrhö und Sterilität. Insbesondere die medikamentöse Therapie ist angesichts der immer noch ungeklärten Pathophysiologie häufig eher symptom- als kausalorientiert.

Abstract

Endometriose, definiert als das Vorhandensein und Proliferieren von endometriumartigem Gewebe ausserhalb
des Cavum uteri, ist eine häufige Ursache für chronische Unterbauchschmerzen, Dysmenorrhö und Sterilität. Insbesondere die medikamentöse Therapie ist angesichts der immer noch ungeklärten Pathophysiologie häufig eher symptom- als kausalorientiert.

Statistics

Downloads

41 downloads since deposited on 26 Feb 2013
11 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Other titles:Heutige hormonelle und nicht hormonelle Ansätze
Item Type:Journal Article, not refereed, further contribution
Communities & Collections:04 Faculty of Medicine > University Hospital Zurich > Clinic for Gynecology
Dewey Decimal Classification:610 Medicine & health
Date:2012
Deposited On:26 Feb 2013 09:06
Last Modified:07 Dec 2017 19:58
Publisher:Rosenfluh
ISSN:1661-0199
Free access at:Official URL. An embargo period may apply.
Official URL:http://www.rosenfluh.ch/rosenfluh/issues/view/307

Download

Download PDF  'Medikamentöse Therapie der Endometriose'.
Preview
Content: Published Version
Language: German
Filetype: PDF
Size: 106kB