Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Neurobiologie und Psychotherapie in der Kinder- und Jugendpsychiatrie


Drechsler, Renate; Brem, Silvia; Straub, Marc; Melfsen, Siebke; Walitza, Susanne (2012). Neurobiologie und Psychotherapie in der Kinder- und Jugendpsychiatrie. In: Boeker, Heinz; Seifritz, Erich. Psychotherapie und Neurowissenschaften: Integration, Kritik, Zukunftsaussichten. Bern: Verlag Hans Huber, 550-563.

Abstract

Neurobiologische Substrate von Störungen stehen im Zentrum aktueller kinderpsychiatrischer Forschung (z.B. Blair, Peschardt et al., 2006; Pardo und Eberhard, 2007; Tripp und Wickens, 2009) und für die Mehrzahl kinderpsychiatrischer Störungen liegen neurobiologische Modelle vor. Das Einbeziehen der neurobiologischen Grundlagen von Störungen bei der Entwicklung spezifisch wirksamer therapeutischer Interventionen ist ein wichtiges Desiderat für die psychotherapeutische Praxis. Möglichst frühe Interventionen können Chronifizierungen vorbeugen und später Fehlentwicklungen verhindern helfen. Im folgenden Beitrag sollen drei Störeungsbilder und dazugehörige Interventionen vorgestellt werden, die in Einklang mit den jeweiligen neurobiologischen Modellannahmen stehen, die aber auf unterschiedliche Weise und auf unterschiedliche Ebenen in die Behandlungskonzepte eingehen.

Abstract

Neurobiologische Substrate von Störungen stehen im Zentrum aktueller kinderpsychiatrischer Forschung (z.B. Blair, Peschardt et al., 2006; Pardo und Eberhard, 2007; Tripp und Wickens, 2009) und für die Mehrzahl kinderpsychiatrischer Störungen liegen neurobiologische Modelle vor. Das Einbeziehen der neurobiologischen Grundlagen von Störungen bei der Entwicklung spezifisch wirksamer therapeutischer Interventionen ist ein wichtiges Desiderat für die psychotherapeutische Praxis. Möglichst frühe Interventionen können Chronifizierungen vorbeugen und später Fehlentwicklungen verhindern helfen. Im folgenden Beitrag sollen drei Störeungsbilder und dazugehörige Interventionen vorgestellt werden, die in Einklang mit den jeweiligen neurobiologischen Modellannahmen stehen, die aber auf unterschiedliche Weise und auf unterschiedliche Ebenen in die Behandlungskonzepte eingehen.

Statistics

Altmetrics

Additional indexing

Item Type:Book Section, refereed, further contribution
Communities & Collections:04 Faculty of Medicine > Psychiatric University Hospital Zurich > Center for Child and Adolescent Psychiatry
Dewey Decimal Classification:610 Medicine & health
Language:German
Date:2012
Deposited On:01 Mar 2013 09:23
Last Modified:05 Apr 2016 16:33
Publisher:Verlag Hans Huber
ISBN:978-3-456-85047-4
Related URLs:http://www.verlag-hanshuber.com/index.php/psychotherapie-und-neurowissenschaften.html
http://opac.nebis.ch/F/?local_base=NEBIS&CON_LNG=GER&func=find-b&find_code=SYS&request=006848125

Download

Full text not available from this repository.