Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Analyse des Glucose-Stoffwechsels in Podozyten unter diabetischen und nicht-diabetischen Bedingungen


Stieger, Nicole. Analyse des Glucose-Stoffwechsels in Podozyten unter diabetischen und nicht-diabetischen Bedingungen. 2011, University of Zurich, Vetsuisse Faculty.

Abstract

Diabetische Nephropathie ist die häufigste Ursache für chronisches Nierenversagen in der westlichen Welt. Der Podozytenverlust im Glomerulum spielt eine wichtige Rolle in der Initialphase der diabetischen Glomerulopathie. Verschiedene Faktoren führen im diabetischen Milieu zur Hypertrophie, Ablösung und Apoptose des Podozyten. Mitochondriale Dysfunktion spielt in der diabetischen Nephropathie eine wichtige Rolle. In der vorliegenden Arbeit haben wir das metabolische Profil von Podozyten unter diabetischen Bedingungen untersucht. Dazu haben wir in murinen Podozyten den NADHGehalt, die Sauerstoffrate (OCR) und die einzelnen Atmungskettenkomplexaktivitäten gemessen. Die Zellen wurden entweder für 48h oder für mindestens 10 Passagen in Medium mit erhöhtem Glukosegehalt (30mM) kultiviert. Bei den unter chronisch hyperglykämischen Bedingungen kultivierten Podozyten war im Vergleich zu der osmotischen Kontrolle die basale OCR erhöht, ebenso die OCR nach der Oligomycin-, FCCP- und Rotenon-Injektion. Nach der Stimulation mit TGF-β (5ng/ml) für 24h zeigten Podozyten trotz einer reduzierten Citratsynthase-Aktivität ähnliche Veränderungen in der OCR. In allen untersuchten Bedingungen war der NADH-Gehalt in den Zellen erhöht und die Atmungskomplexaktivitäten verändert. Dadurch konnten wir erstmals zeigen, dass zwei wichtige Faktoren im Diabetes den Metabolismus und die Mitochondrienfunktion von Podozyten maßgeblich beeinflussen.

Abstract

Diabetische Nephropathie ist die häufigste Ursache für chronisches Nierenversagen in der westlichen Welt. Der Podozytenverlust im Glomerulum spielt eine wichtige Rolle in der Initialphase der diabetischen Glomerulopathie. Verschiedene Faktoren führen im diabetischen Milieu zur Hypertrophie, Ablösung und Apoptose des Podozyten. Mitochondriale Dysfunktion spielt in der diabetischen Nephropathie eine wichtige Rolle. In der vorliegenden Arbeit haben wir das metabolische Profil von Podozyten unter diabetischen Bedingungen untersucht. Dazu haben wir in murinen Podozyten den NADHGehalt, die Sauerstoffrate (OCR) und die einzelnen Atmungskettenkomplexaktivitäten gemessen. Die Zellen wurden entweder für 48h oder für mindestens 10 Passagen in Medium mit erhöhtem Glukosegehalt (30mM) kultiviert. Bei den unter chronisch hyperglykämischen Bedingungen kultivierten Podozyten war im Vergleich zu der osmotischen Kontrolle die basale OCR erhöht, ebenso die OCR nach der Oligomycin-, FCCP- und Rotenon-Injektion. Nach der Stimulation mit TGF-β (5ng/ml) für 24h zeigten Podozyten trotz einer reduzierten Citratsynthase-Aktivität ähnliche Veränderungen in der OCR. In allen untersuchten Bedingungen war der NADH-Gehalt in den Zellen erhöht und die Atmungskomplexaktivitäten verändert. Dadurch konnten wir erstmals zeigen, dass zwei wichtige Faktoren im Diabetes den Metabolismus und die Mitochondrienfunktion von Podozyten maßgeblich beeinflussen.

Statistics

Downloads

194 downloads since deposited on 23 May 2013
40 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Dissertation
Referees:Lutz Thomas A, Schiffer M
Communities & Collections:05 Vetsuisse Faculty > Institute of Veterinary Physiology
Dewey Decimal Classification:570 Life sciences; biology
Language:English
Date:2011
Deposited On:23 May 2013 12:57
Last Modified:05 Apr 2016 16:47
Number of Pages:42
Related URLs:http://opac.nebis.ch/F/?local_base=NEBIS&CON_LNG=GER&func=find-b&find_code=SYS&request=007086844

Download

Download PDF  'Analyse des Glucose-Stoffwechsels in Podozyten unter diabetischen und nicht-diabetischen Bedingungen'.
Preview
Filetype: PDF
Size: 825kB