Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Neuro-Enhancement auch an Schweizer Universitäten?


Maier, Larissa J; Liechti, Matthias E; Schaub, Michael P (2013). Neuro-Enhancement auch an Schweizer Universitäten? SuchtMagazin, (3):21-24.

Abstract

In verschiedenen internationalen und europäischen Studien konnte gezeigt werden, dass ein nennenswerter Anteil der Studierenden schon einemal verschreibungspflichtige Medikamente oder andere psychoaaktive Substanzen eingenommen hat, um damit eine direkte oder indirekte Verbesserung der Gehirnleistung zu erzeugen. Eine erste Studie an drei Schweizer Universitäten kommt zum Schluss, dass dieses Phänomen auch unter Schweizer Studierenden zu beobachten ist.

Abstract

In verschiedenen internationalen und europäischen Studien konnte gezeigt werden, dass ein nennenswerter Anteil der Studierenden schon einemal verschreibungspflichtige Medikamente oder andere psychoaaktive Substanzen eingenommen hat, um damit eine direkte oder indirekte Verbesserung der Gehirnleistung zu erzeugen. Eine erste Studie an drei Schweizer Universitäten kommt zum Schluss, dass dieses Phänomen auch unter Schweizer Studierenden zu beobachten ist.

Statistics

Downloads

369 downloads since deposited on 18 Oct 2013
3 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, not_refereed, original work
Communities & Collections:04 Faculty of Medicine > Swiss Research Institute for Public Health and Addiction
Dewey Decimal Classification:610 Medicine & health
Language:German
Date:2013
Deposited On:18 Oct 2013 12:48
Last Modified:16 Feb 2018 17:51
Publisher:Infodrog
ISSN:1422-2221
OA Status:Green
Related URLs:http://www.suchtmagazin.ch/index.php/2013/articles/id-32013.html

Download

Download PDF  'Neuro-Enhancement auch an Schweizer Universitäten?'.
Preview
Content: Accepted Version
Filetype: PDF
Size: 224kB