Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Die Ideengeschichte psychiatrischer Krankheitsmodelle und ihre Bedeutung für die Identität der Psychiatrie im 21. Jahrhundert


Hoff, Paul (2012). Die Ideengeschichte psychiatrischer Krankheitsmodelle und ihre Bedeutung für die Identität der Psychiatrie im 21. Jahrhundert. In: Schneider, Frank. Positionen der Psychiatrie. Berlin Heidelberg: Springer, 259-263.

Abstract

Eine mit der aktuellen klinischen und wissenschaftlichen Praxis verbundene psychiatriehistorische Forschung, die sich mit Begriffen, Personen und Institutionen beschäftigt, ist unabdingbar. Dies gilt insbesondere in Zeiten, in denen – wie heute – die Frage nach der Identität des Fachs Psychiatrie häufiger und kritischer gestellt wird.

Abstract

Eine mit der aktuellen klinischen und wissenschaftlichen Praxis verbundene psychiatriehistorische Forschung, die sich mit Begriffen, Personen und Institutionen beschäftigt, ist unabdingbar. Dies gilt insbesondere in Zeiten, in denen – wie heute – die Frage nach der Identität des Fachs Psychiatrie häufiger und kritischer gestellt wird.

Statistics

Altmetrics

Additional indexing

Item Type:Book Section, refereed, original work
Communities & Collections:04 Faculty of Medicine > Psychiatric University Hospital Zurich > Clinic for Psychiatry, Psychotherapy, and Psychosomatics
Dewey Decimal Classification:610 Medicine & health
Language:German
Date:2012
Deposited On:09 Jul 2013 06:00
Last Modified:07 Dec 2017 21:38
Publisher:Springer
ISBN:978-3-642-25475-8
Publisher DOI:https://doi.org/10.1007/978-3-642-25476-5_40
Related URLs:http://link.springer.com/book/10.1007/978-3-642-25476-5/page/1
http://www.recherche-portal.ch/zbz/action/display.do?fn=display&vid=ZAD&doc=ebi01_prod009889362 (Library Catalogue)

Download

Full text not available from this repository.
View at publisher