Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Stille Tropen. Zur Rhetorik und Grammatik des Schweigens


Stille Tropen. Zur Rhetorik und Grammatik des Schweigens. Edited by: von Sass, Hartmut (2013). Freiburg i. Br.: Karl Alber.

Abstract

Schweigen ist nicht (nur) die stille Rückseite der Sprache - weit eher eine ihrer prägnantesten Facetten. Weil wir Wesen sind, die eine Sprache "haben", ist Schweigen eine unserer Möglichkeiten. Doch schweigen wir schon, wenn wir nicht reden? Können Schlafende schweigen oder gar Tote? Wer dies verneint, mag unterstellen, dass Schweigen mit Absichten oder Zuschreibungen verbunden ist. Schweigen würde dann als präzisiertes Reden gelten. Oft jedoch wird dieses Verhältnis umgekehrt: entweder in gezielter Täuschung, etwa einem Reden als Schweigen über anderes; oder als Suche nach dem rechten Wort: einem erst durch das Reden präzisierten Schweigen. Das Verhältnis von Reden und Schweigen ist also vielfältig - und dieser grammatischen und rhetorischen Vielfalt soll aus Sicht der Künste und sozialen Praktiken exemplarisch nachgedacht werden.

Abstract

Schweigen ist nicht (nur) die stille Rückseite der Sprache - weit eher eine ihrer prägnantesten Facetten. Weil wir Wesen sind, die eine Sprache "haben", ist Schweigen eine unserer Möglichkeiten. Doch schweigen wir schon, wenn wir nicht reden? Können Schlafende schweigen oder gar Tote? Wer dies verneint, mag unterstellen, dass Schweigen mit Absichten oder Zuschreibungen verbunden ist. Schweigen würde dann als präzisiertes Reden gelten. Oft jedoch wird dieses Verhältnis umgekehrt: entweder in gezielter Täuschung, etwa einem Reden als Schweigen über anderes; oder als Suche nach dem rechten Wort: einem erst durch das Reden präzisierten Schweigen. Das Verhältnis von Reden und Schweigen ist also vielfältig - und dieser grammatischen und rhetorischen Vielfalt soll aus Sicht der Künste und sozialen Praktiken exemplarisch nachgedacht werden.

Statistics

Altmetrics

Additional indexing

Item Type:Edited Scientific Work
Communities & Collections:01 Faculty of Theology > Institute of Theology
Dewey Decimal Classification:230 Christianity & Christian theology
Language:German
Date:2013
Deposited On:11 Dec 2013 16:31
Last Modified:05 Apr 2016 17:13
Publisher:Karl Alber
Number of Pages:264
ISBN:978-3-495-48569-9
Official URL:http://www.verlag-alber.de/vorschau/details_html?k_tnr=48569&k_onl_struktur=1419357
Related URLs:http://www.recherche-portal.ch/zbz/action/display.do?fn=display&vid=ZAD&doc=ebi01_prod009770977 (Library Catalogue)

Download

Full text not available from this repository.